CO2-Ausstoß von Neuwagen sinkt

130 Gramm in 2015

CO2-Ausstoß von Neuwagen sinkt
Die EU will Aufklärung von VW wegen zu hoher CO2-Werte. © dpa

Der Kohlendioxidausstoß von Neuwagen ist innerhalb des vergangenen Jahres um durchschnittlich fünf Prozent gesunken. Die EU-Kommission sieht der Hersteller auf einem guten Weg, die in fünf Jahren anvisierten Ziele zu erreichen.

Die EU registriert Fortschritte beim Vermindern des schädlichen Treibhausgases CO2 im Straßenverkehr. Der Kohlendioxidausstoß von Neuwagen in der EU sei 2009 binnen Jahresfrist um durchschnittlich fünf Prozent gesunken, sagte ein Sprecher der EU-Kommission am Mittwoch.

Wiedereinsetzung von «Cars 21»

Die Autobranche sei auf gutem Weg, die gesetzten Klimaziele bis 2015 zu erreichen. Die EU-Behörde setzte eine hochrangige Gruppe («Cars 21») wieder ein; in diesem Gremium beraten Branchenvertreter, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen über die europäische Automobilpolitik. Am Tisch sitzt auch der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger, der für Energie verantwortlich ist.

Die EU hatte Obergrenzen für C02-Emissionen von Neuwagen festgelegt. Die Durchschnittsmarke von 130 Gramm pro Kilometer muss spätestens bis 2015 erreicht werden. (dpa)

Vorheriger ArtikelGeldschneiderei: Richter spricht Raser frei
Nächster ArtikelDrei neue Motorvarianten bei Seat
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden