Autoproduktion bricht ein

Toyota

Trotz neuer Produkte wie dem Avensis ist die Produktion bei Toyota eingebrochen © Foto: Toyota

Bei Toyota ist die weltweite Produktion im Jahresvergleich eingebrochen. Trotzdem sieht der weltgrößte Autobauer Licht am Ende des Tunnels.

Der japanische Autobauer Toyota schöpft trotz eines Produktionseinbruchs im Mai neue Hoffnung. Steuererleichterungen und Fördermittel für spritsparende Autos sorgten für eine Belebung des japanischen Heimatmarktes, hieß es am Donnerstag bei Toyota in Tokio.

Export stark zurückgegangen

Die weltweite Produktion des Autobauers war im Mai im Jahresvergleich um fast 39 Prozent eingebrochen. Die Exporte gingen um 51,3 Prozent zurück. Besonders betroffen war die Produktion in Japan: Sie wurde um fast 42 Prozent zurück gefahren. Der Absatz in Japan sank um gut 23 Prozent. Die Produktion außerhalb Japans ging um gut 36 Prozent zurück. (dpa)