Abt setzt auf Puzta-Power

Neue Präsenz in Ungarn

Die neue Präsenz in Ungarn © Foto: ABT

Wo Audi ist, darf Abt nicht fehlen. Nachdem der Autobauer aus Ingolstadt im ungarischen Györ ein neues Werk errichtet hat, ist nun auch das Tuningunternehmen nachgezogen.

Abt Sportsline ist nun auch in Ungarn vertreten. Während Audi bereits seit zwei Jahren den TT in Györ montiert, sieht nun auch der weltweit größte Veredler des Volkswagen-Konzerns die Zeit für diesen Schritt reif. Am verganghenen Wochenende eröffnete ABT Sportsline in Ungarns zweitgrößter Stadt Debrecen eine neue Dependance.

Allgäuer Ableger

Mit Béla Király hat ABT Sportsline einen Partner vor Ort, der mit seiner Erfahrung, seinem Know-how, seiner Akribie sowie mit gut ausgebildetem Personal die hohen Standards des Allgäuer High-Tech-Unternehmens umsetzt. In Debrecen werden Fahrer von ABT-Automobilen kompetent betreut. Neben Felgen und anderem Zubehör sind stets auch Komplettfahrzeuge in der Ausstellung zu bewundern. (AG)