Toyota peilt Titelverteidigung am Pikes Peak an

Elektrisch zum Gipfel

Toyota peilt Titelverteidigung am Pikes Peak an
Toyota peilt mit dem TMG EV P002 den Sieg beim Pikes Peak an. © Toyota

Toyota will am 30. Juni seinen Titel in der Klasse der Elektroautos beim legendären Gipfelsturm am Pikes Peak verteidigen. Dafür wurde der TMG EV P002 noch einmal kräftig aufgemöbelt.

Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) will in neuer Rekordzeit den Titel beim Pikes Peak Hill Climb verteidigen. In der Klasse der Elektroautos soll der TMG EV P002 am 30. Juni die 10:15,38 Minuten vom Vorjahr für die 19,99 Kilometer unterbieten.

Toyota-Bolide mit neuer Bestzeit am Nürburgring

Dafür wurden beim Elektroflitzer weitere Verbesserungen vorgenommen. Neben einem stärkeren Antriebsstrang wurde auch die Aerodynamik optimiert. So leisten die beiden Elektromotoren nun 400 kW und kommen auf ein um 300 Newtonmeter gesteigertes Drehmoment über 1200 Newtonmeter. Damit erreicht der TMG EV P002 eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h.

Am Steuer sitzt Rod Millen. Der 61 Jahre alte Neuseeländer soll für neue Bestwerte sorgen. Optimistisch sehen die Verantwortlichen dem Rennen in den Rocky Mountains entgegen. Auf dem Nürburgring konnte der Elektrobolide seine Zeit bereits verbessern – und das gleich um 25 Sekunden. (AG)

Keine Beiträge vorhanden