Toyota Corolla feiert Comeback

Meistverkauftes Auto der Welt

Der Toyota Corolla kommt bei den Kunden an.
Der Toyota Corolla kommt bei den Kunden an. © Toyota

Der Toyota Corolla ist mit weltweit über 40 Millionen Einheiten das meistverkaufte Auto aller Zeiten. In hiesigen Breiten heißt der Corolla seit 2007 Auris, kehrt aber unter altem Namen in einer bestimmten Variante wieder zurück.

Toyota verkauft seinen Corolla wieder in Deutschland. Die Stufenhecklimousine aus türkischer Produktion ergänzt zum Preis von 18.400 Euro die Kompakt-Familie der Marke, die bislang aus dem fünftürigen Auris und dem Auris Kombi besteht. In der Basis-Variante wird der Viertürer von einem 73 kW/99 PS starken Benziner angetrieben.

Toyota Corolla mehr als 40 Millionen Mal verkauft

Weltweit hat es der Corolla mit mehr als 40-Millionen Exemplaren an die Spitze der weltweiten Auto-Produktionsliste geschafft – zumindest wenn man alle, oft sehr unterschiedlichen, Varianten und Versionen hinzuzählt.

2007 ersetzte ihn in den meisten europäischen Ländern der Auris. Der Beitrag des deutschen Marktes für einen weiteren Stückzahlrekord dürfte allerdings gering sein, der Corolla gilt hierzulande als Nischenfahrzeug für Liebhaber des Stufenhecks. (SP-X)

Vorheriger ArtikelVW will China elektrisieren
Nächster ArtikelMazda3 Skyactiv-G 165: Der Sportler der Kompakten
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.