Fragen an den Autopapst im Juli 2017

Autopapst Andreas Kessler
Autopapst Andreas Kessler © AG/Flehmer

Probleme mit dem Auto? Der Motor springt nicht an? Sie wissen nicht mehr weiter? Kein Problem! Autopapst Andreas Kessler hilft Ihnen weiter. Heute geht es um einen Toyota Corolla.

Frage von Wilfried Langguth:

Herr Kessler, ich fahre einen Toyota Corolla E12 Baujahr 2004. Durch gute Pflege und auch 4x Unterbodenschutz hatte ich bis jetzt nie gravierende Mängel. Kein Rost, keine Reparaturen außer den üblichen wie Bremsen. Batterie nach 11Jahren, Auspuff nach 11 Jahren ab Kat! Jetzt habe ich beim Auftragen des Unterbodenschutz festgestellt, die Schweller sind unter der Verkleidung stark unterrostet. Bitte um Rat. Reparatur würde Kosten? Oder Neufahrzeug? Ich hänge an meinem Corolla Zeitwert ca. 3500€ ? Bei HU nie durchgefallen Km Stand 148 475 bekommt man heute solche Autos überhaupt noch? Der gefühlte Wert meines Autos übersteigt enorm den Zeitwert.

Autopapst Andreas Kessler antwortet:

Lieber Wilfried, wenn die Schweller wirklich durchgerostet sind, würde eine Reparaturschweissung das Problem lösen. Die reinen Blecharbeiten liegen bei etwa 800 € (holen Sie sich vorher Angebote ein! Aus der Ferne ist das schwer zu sagen....). Versiegelung und Montage der Verkleidung könnten Sie selbst übernehmen. Grundsätzlich würde ich das Auto auch erhalten; moderne Autos sind extrem komplex und neigen zu teuren Reparaturen an Kleinigkeiten, die aber gesetzlich vorgeschrieben sind. Die Corolla gehört auch zu den "Autos für die Ewigkeit", die man am besten nicht mehr aus der Hand gibt.... Es grüßt Der Autopapst