Frischzellenkur für den Toyota Avensis

Marktstart am 21. Januar

Der neue Toyota Avensis kommt im Januar auf den Markt. © Toyota

Toyota hat dem Avensis eine umfassende Modelüberarbeitung gegönnt. Auf den Markt kommen wird das neuste Fahrzeug der Japaner am 21. Januar zu einem Preis knapp unter 23.000 Euro.

Der überarbeitete Toyota Avensis kommt am 21. Januar zum unveränderten Einstiegspreis von 22. 700 Euro in den Handel. Der Kombi kostet 1000 Euro mehr. Das gab der japanische Hersteller bei der Fahrzeugpräsentation in Nizza bekannt.

Zu erkennen ist der neue Jahrgang der Mittelklassebaureihe am aufgefrischten Frontdesign mit Chromspange im Kühlergrill und Tagfahrleuchten über den Scheinwerfern. Bei der Limousine wurde auch das Heck umgestaltet. Im Fahrzeuginnenraum des Toyota Avensis gibt es laut Toyota hochwertigere Materialien, neue Sitze und die Option auf das Navigationssystem «Toyota Touch» mit Internetanbindung.

Toyota Avensis mit optimiertem Dieselmotor

Unter der Haube ändert sich kaum etwas: Nur der kleine Dieselmotor mit 2,0 Liter Hubraum wurde optimiert. Er leistet nahezu unverändert 91 kW/124 PS, soll aber 15 Prozent sparsamer sein und in der Limousine im Schnitt 4,5 Liter verbrauchen. Der Kombi steht mit 4,6 Litern in der Liste. Der CO2-Ausstoß liegt entsprechend bei 119 und 120 g/km. Daneben bietet Toyota für den Avensis wie bisher Benziner mit 1,6 und 1,8 Liter Hubraum an, die auf 97 kW/132 PS und 108 kW/147 PS kommen, sowie einen 2,2 Liter großen Selbstzünder mit wahlweise 110 kW/150 PS oder 130 kW/177 PS. (dpa/tmn)

Vorheriger ArtikelVW sagt Treffen mit Greenpeace ab
Nächster ArtikelSorgenkind Motorenöl
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er in einer Nachrichtenagentur volontiert. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.