Frühlingsgefühle für 29 Cent

Günstige Cabrios

Smart Fortwo Cabrio
Smart Fortwo Cabrio © Smart

Cabrio fahren muss nicht teuer sein. Nach einer Erhebung von EurotaxSchwacke ist das Frischluftvergnügen bereits für 29 Cent pro Kilometer zu haben.

Wer schon immer mit dem Kauf eines Cabrios geliebäugelt hatte, kann sich nun über die Kosten des Frischluftvergnügens bei den Marktbeobachtern von EurotaxSchwacke erkundigen. Die haben am Montag eine Liste mit den zehn kostengünstigsten Cabrios publiziert.

Geringer Verbrauch

Danach ist es am günstigsten in einem Smart Fortwo cdi Cabrio unterwegs zu sein. Dafür werden pro Monat an Gesamtkosten 362 Euro fällig. Pro Kilometer schlägt der Zweisitzer mit 29 Cent pro Kilometer zu Buche. Zwar ist der Smart mit 14.960 Euro in der Anschaffung zwar nicht günstig, verbraucht dafür auf 100 Kilometer nicht mehr als 3,4 Liter. Auch der Restwert nach einer Haltedauer von vier Jahren und einer Laufleistung von 60.000 Kilometer spricht für den Smart. In dieser Zeit verliert er nur 5500 Euro.

Hinter dem Smart rangiert der Fiat 500 C 1.3 Multijet (403 Euro/0,32 Cent) und der Mitsubishi Colt CZZ 1.5 (517 Euro/41 Cent). Auf den Plätzen landen der Daihatsu Copen (532 Euro/43 Cent), der VW New Beetle 1.4 (535 Euro/43 Cent), der Peugeot 207 CC 120 VTI (552 Euro/44 Cent), der Audi A3 1.6 (587 Euro/47 Cent), der Citroen C3 Pluriel (606 Euro/48 Cent), der Peugeot 308 CC 120 Vti und auf Platz zehn der Mazda MX-5 1.8 MZR (611 Euro/49 Cent). (AG)

Vorheriger ArtikelBeruhigender Ausnahmezustand
Nächster ArtikelKalte Füße im Golf
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.