Nächste Erdgastankstelle per App finden

Ab Sommer für Android und Windows

Erdgas-Zapfsäulen können nun per App gefunden werden.
Erdgas-Zapfsäulen können nun per App gefunden werden. © AG/Mertens

Wo finde ich die nächste Erdgastankstelle? Eine kostenlose App ebnet nun den Weg dahin. Das derzeit nur für Apple-Geräte erhältliche Angebot demonstriert dabei, dass das Tankstellennetz deutschlandweit gut ausgebaut ist.

Per App können Fahrer von Erdgasautos die nächste Tankstelle ansteuern. Die Initiative Erdgas mobil stellt ab sofort die App "A-Z Erdgastankstellen" kostenlos zur Verfügung. "Das Angebot richtet sich vor allem an Vielfahrer, die weitere Strecken zurücklegen und unterwegs Erdgas nachtanken wollen", sagt Timm Kehler, Geschäftsführer der erdgas mobil GmbH, "aber auch für Autofahrer, die darüber nachdenken sich ein Erdgasfahrzeug zuzulegen, ist die App interessant. Sie demonstriert, dass das Tankstellennetz bundesweit bereits gut ausgebaut ist."

Rund 920 Erdgastankstellen in Deutschland

Alle rund 920 in Deutschland verfügbaren Erdgastankstellen sind dabei zu finden. Per Fingerstrich wird zudem die jeweils nächste Tankstelle angezeigt. Hat man sich für eine Tankstelle entschieden, kann man sich per Routenplanung zur gewünschten Station navigieren lassen.

Einen gravierenden Haken hat die kostenlos angebotene App – bisher ist sie nur für Apple-Produkte verfügbar. Allerdings wird daran gearbeitet, demnächst auch Apps für Android- und Windows-Betriebssysteme zu erstellen. "Wir denken, dass nach dem Sommer die App auch für diese Systeme zur Verfügung steht", sagte Claudia Petersen von erdgas Mobil der Autogazette.

Erdgas mit zweistelligen Wachstumsraten

Gemeinsam mit dem Angebot für Android und Windows erfährt die App dann schon eine erste Erweiterung. So wird ein Preismelder integriert, der die jeweiligen Preise aktualisiert. Erdgas ist in den letzten Monaten immer attraktiver geworden und liegt mit zweistelligen Zuwachsraten vor den Fahrzeugen mit Flüssiggas- oder Elektroantrieb.

Hinzu kommt, dass die Hersteller ihre Erdgasflotte ausbauen. Allein in diesem Jahr kamen der VW Golf TGI BlueMotion, der Audi A3 g-tron, der Mercedes-Benz B200 NGD, der Seat Leon TGI und der Skoda Octavia G-Tec neu auf den Markt. (AG/TF)