Bei Hitze nicht randvoll tanken

Kraftstoff breitet sich aus

Die Kraftstoffpreise befanden sich im August weiter auf dem Sinkflug. © dpa

Bei hohen Temperaturen sollte der tank nicht bis zur Oberkante gefüllt werden. Durch die hohen Temperaturen benötigt der Kraftstoff mehr Platz als sonst.

Im Sommer sollte das Auto nie bis zum Rand vollgetankt werden. Bei hohen Außentemperaturen dehnt sich der Kraftstoff aus. Aus 50 Litern kühlem Benzin werden in praller Sonne schnell 51 Liter. Wird das Auto kurz nach dem Tanken geparkt, kann der überschüssige Sprit aus dem Tank laufen und für Brandgefahr sorgen.

Auch Ersatzkanister nicht randvoll betanken

Zapfpistolen haben zwar eine Abschaltautomatik, die das Überlaufen des Tanks verhindern soll. Aber gerade vor langen Urlaubsfahrten oder bei kurzzeitig niedrigen Kraftstoffpreisen füllen viele Autofahrer trotzdem weiter nach. Wer zudem einen Ersatzkanister an Bord hat, sollte darauf achten, dass dieser ebenfalls nicht bis zum Rand gefüllt ist. (SP-X)