Suzuki Swift X-ITE: Sportliches Sondermodell

Unterwegs mit 1.2 Liter-Benziner

Sondermodell Suzuki Swift X-ITE
Der Suzuki Swift kommt als Sondermodell X-ITE. © Suzuki

Der japanische Autobauer Suzuki hat vom Suzuki Swift das Sondermodell X-ITE aufgelegt. Der Kleinwagen ist mit einem 1.2-Liter-Benziner mit 95 PS unterwegs.

Der Suzuki Swift wird ab sofort als Sondermodell X-ITE angeboten. Wie der Hersteller am Deutschlandsitz in Bensheim mitteilte, verfügt der sportliche Kleinwagen über eine hochwertige Ausstattung. Dazu gehören unter anderen mattschwarz lackierte Alu-Felgen im Zwölf-Speichen-Design und über im gleichen Farbton gehaltene Schraubenabdeckungen und einem silbernem X-ITE-Logo.

Suzuki Swift mit 1.2 Liter-Benzin

Im Innenraum gibt es einen Alu-Schaltknauf, Einstiegsleisten aus poliertem Edelstahl und Fußmatten mit silberfarbenen Nähten und gesticktem Schriftzug. Das Sondermodell X-ITE basiert auf der Ausstattungsvariante „Club“ und verfügt serienmäßig über eine Klimaanlage, einen höhenverstellbaren Fahrersitz und ein höhenverstellbares Lederlenkrad und ein MP3-fähiges CD-Radio mit Lenkradbedienung.

Die sportliche Note des Sondermodell wird durch ein Spoilerkit unterstrichen. Dazu gehören ein Front-, Seiten- und Heckspoiler. Angetrieben wird der Swift von einem 1.2-Liter-Benziner mit 94 PS, der laut Herstellerangaben nur fünf Liter (CO2-Ausstoß 116 g/km) verbrauchen soll. Lieferbar ist der Suzuki X-ITE in den Farben „Superior White“, „Ablaze Red Pearl Metallic“ und in „Cosmic Black Pearl“.Der Preis für den Suzuki Swift X-ITE beginnt bei 15.490 Euro. (AG)