Teurer Tankmonat Juni

Höchststand am 28.

Tanken wird wieder teurer
Tanken wird wieder teurer © ARAL

Die Kraftstoffpreise waren im Juni so hoch wie noch nie in diesem Jahr. Zugleich erreichte Super E10 kurz vor dem Monatsende auch einen Jahreshöchststand.

Die Preise für Benzin und Diesel hatten im Juni das höchste Niveau des Jahres gehalten. So kostete ein Liter Super E 10 im Monatsdurchschnitt von 1,558 Euro so teuer wie noch nie in diesem Jahr, wie der ADAC mitteilte. Im bisher günstigsten Monat, dem Januar, mussten durchschnittlich 7,2 Cent pro Liter weniger bezahlt werden.

Benzin erreicht Jahreshöchststand

Während hohe Schwankungen den Benzinpreis begleiten, entwickeln sich die Preise beim Diesel recht gleichmäßig. So lagen zwischen dem Preis im Juni mit durchschnittlich 1,385 Euro pro Liter und dem März als günstigsten Monat lediglich 1,6 Cent.

Teuerster Tag war der 28. Juni. Am vergangenen Samstag erreichte der Benzinpreis mit 1,576 Euro gar den Jahreshöchststand. Auch Diesel war mit 1,399 Euro am teuersten, hatte sein Jahreshoch aber bereits am 1. Januar mit 1,426 Euro gefeiert.

Weiterhin lohnt es sich, die Preise der einzelnen Tankstellen zu vergleichen und auch dann zu tanken, wenn der Tank noch halbvoll ist. (AG)