Spritpreise sinken weiter

Vor dem Fest

Die Spritpreise sind gesunken.
Die Spritpreise sind gesunken. © dpa

Der Benzinpreis ist in den letzten drei Monaten um 18 Cent gesunken. 2012 wird trotzdem als teuerstes Tankjahr aller Zeiten abschließen.

Die Preise für Benzin und Diesel befinden zwei Wochen vor Weihnachten weiter auf dem Sinkflug. Nach der Auswertung der ADAC-Kraftstoffpreisdatenbank kostete der Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,529 und damit 1,6 Cent weniger als in der Vorwoche. Damit ist der Preis in den vergangenen drei Monaten um 18 Cent gesunken.

Höchststand am 13. September

Für den Liter Diesel müssen derzeit durchschnittlich 1,442 Euro ausgegeben werden. Das sind drei Cent weniger als in der Vorwoche. Insgesamt sank der Preis für den Selbstzünderkraftstoff im letzten Quartal um 9,8 Cent.

Trotz des Preisniedergangs geht 2012 als teuerstes Tankjahr in die Geschichte ein. Am 13. September mussten für den Liter Super E10 1,709 Euro am Tresen abgegeben werden. (AG)