Subaru stattet Sportwagen mit Heckantrieb aus

Gemeinsam mit Toyota

Subaru stattet Sportwagen mit Heckantrieb aus
Der Subaru BRZ Prologue befindet sich noch im Rohbau © Subaru

Subaru entwickelt gemeinsam mit Toyota einen neuen Sportwagen. Der Vierzylinder soll einem möglichst breitem Kundenspektrum offeriert werden.

Einen völlig neuen Sportwagen mit Hinterradantrieb entwickelt der Allrad- und Boxermotorspezialist Subaru derzeit gemeinsam mit der Toyota Motor Corporation. Dafür wurde eine neue Plattform entwickelt, die dem heckgetriebenen Sportwagen zu ausgezeichneten Handlingeigenschaften verhelfen soll.

Vorheriger ArtikelRückruf für VW in Nordamerika
Nächster ArtikelBMW Connected Drive: Zwischen App und Laserlicht
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden