Die ruhigen Zeiten sind vorbei

ADAC-Stauprognose

Der ADAC rechnet am kommenden Wochenende mit einem hohen Verkehrsaufkommen © Foto: dpa

Am Wochenende vom 18. bis 20. Dezember rechnet der ADAC mit Hochbetrieb auf den Fernstraßen. Gleich in zehn Bundesländern beginnen die Ferien. Und der Sturm in die Innenstädte ist auch nicht vorüber.

Am kommenden Wochenende rollt die erste Weihnachtsreisewelle: Die ruhige Zeit auf den deutschen Autobahnen ist damit vorbei. In zehn Bundesländern beginnen die Ferien. Dazu kommen Urlauber aus dem Ausland. Vor allem am Freitagnachmittag und am Samstag steigt das Verkehrsaufkommen dadurch drastisch an. Entspannter fährt, wer am Sonntag startet. Auf folgenden Strecken erwartet der ADAC Staus und zäh fließenden Verkehr: