Schneller ans Ziel mit dem Staumelder der Autogazette

Volle Autobahnen

Am Wochenende ist wieder mit vielen Staus zu rechnen. © dpa

Deutschlands Autofahrer müssen sich an diesem Pfingstwochenende auf eine Vielzahl von Staus einstellen. Besonders voll dürften die Autobahnen am Freitagnachmittag und am Samstag werden.

Das Pfingstwochenende wird Deutschlands Autofahrer auf eine Geduldsprobe stellen. Nach der Stauprognose des ADAC müssen sich die Reisenden insbesondere an diesem Freitag und am Samstag auf volle Autobahnen einstellen. Vor allem im Süden wird man sich auf zähfließenden Verkehr vorbereiten müssen. So beginnen in Baden-Württemberg und in Bayern die zweiwöchigen Pfingstferien. Der Automobilclub erwartet die größten Verkehrsstörungen auf folgenden Strecken:

A 1 Köln – Bremen – Hamburg – Lübeck
A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg
A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A 7 Würzburg – Füssen
A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A 9 Berlin – Nürnberg – München
A 19 Wittstock – Rostock
A 24 Berlin – Hamburg
A 81 Stuttgart – Singen
A 93 Inntaldreieck – Kufstein
A 99 Umfahrung München

Wer möglichst entspannt ans Ziel kommen will, sollte vor der Abfahrt den Staumelder der Autogazette nutzen. Er warnt Sie aktuell vor Verkehrsstörungen auf den Autobahnen. Dabei bekommen Sie nicht nur einen schnellen Überblick über das Staugeschehen, sondern können auch separat die Informationen für bestimmte Bundesautobahnen abrufen. (AG)

Vorheriger ArtikelBMW frischt 7er auf
Nächster ArtikelToyota setzt vier Millionen Hybridfahrzeuge ab
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.