Stauzeit durch Beginn der Winterferien

Reger Verkehr in Alpenländern

Autobahnverkehr
Autobahnverkehr © dpa

Der Beginn der Winterferien in einigen Bundesländern und in den europäischen Nachbarländern wird zu einer Vielzahl von Staus führen. Wo es eng wird, sagt Ihnen unsere Stauprognose.

Auf die Autofahrer warten am Wochenende volle Autobahnen. Dafür sorgt der Beginn der Winterferien in Hamburg, dem Saarland, in Teilen Baden-Württembergs und in Bayern sowie in einigen europäischen Ländern. Zugleich gibt es etliche Urlaubsrückkehrer, die ebenso für ein hohes Verkehrsaufkommen sorgen werden. Nach der aktuellen Stauprognose des ADAC dürften vor allem die Strecken Richtung Alpen besonders stark belastet sein. Zugleich kehren viele Autofahrer aus den Wintersportorten zurück nach Hause. Insbesondere auf folgenden Strecken sind vor allem am Samstag und Sonntagnachmittag Staus und zähfließender Verkehr einzuplanen:

Großräume Hamburg und München
A 1 Hamburg – Bremen – Münster – Köln
A 3 Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg
A 4 Kirchheimer-Dreieck – Erfurt – Chemnitz
A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Füssen
A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A 9 Nürnberg – München
A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
A 72 Hof – Chemnitz
A 81 Stuttgart – Singen
A 93 Kufstein – Inntaldreieck
A 95 München – Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München

Geduld müssen Autofahrer auch in den benachbarten Alpenländern aufbringen. Das trifft beispielsweise auf die Tauern-, Inntal- und Brennerautobahn, die Fernpassroute und die wichtigsten Bundesstraßen in Vorarlberg, Tirol und im Salzburger Land zu. In Italien gilt das ebenfalls für die Brennerstrecke und die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal sowie in den Vinschgau. In der Schweiz werden die A 1 St. Gallen – Zürich – Bern und die Gotthardroute besonders stark belastet sein sowie die Zufahrtsstraßen in die Skigebiete Graubündens, des Berner Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz. Wer wissen will, wo es voll ist auf den Autobahnen, sollte sich den
aktuellen Staumelder der Autogazette vor der Fahrt in den Urlaub anschauen- (AG)