Viele Staus auf Weg in Wintersportgebiete

Stau bei Leverkusen. Foto: dpa
Stau auf der A1. © dpa

Es wird voll auf den Autobahnen. So müssen sich die Autofahrer ab dem kommenden Wochenende auf eine Vielzahl von Staus einstellen. Vor allem auf dem Weg in die Wintersportregionen der Alpen und Mittelgebirge herrscht Hochbetrieb.

Daneben sorgen auch Karnevals- und Faschingsausflügler sowie Winterurlauber aus Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und dem Saarland – hier beginnen die Schulferien – für zusätzlichen Verkehr auf den deutschen Autobahnen. Laut der ADAC-Stauprognose wird es insbesondere auf diesen Strecken besonders voll und auch zu Staus kommen. Die Staustrecken im Überblick:


Großraum München
A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg
A 2 Dortmund – Hannover – Dortmund
A 3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln
A 4 Dresden – Erfurt – Kirchheimer Dreieck
A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt
A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn
A 7 Ulm – Würzburg – Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A 9 Berlin – Nürnberg – München
A 10 Berliner Ring
A 72 Hof – Chemnitz
A 81 Stuttgart – Singen
A 93 Inntaldreieck – Kufstein
A 96 München – Lindau
A 99 Umfahrung München

Wer auf dem Weg in die Nachbarländer in den Alpen ist, der muss auch mit Staus und Wartezeiten rechnen. Vor allem in Österreich und Südtirol dürfte es voll werden. In Italien sowie den österreichischen Bundesländern Burgenland, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg beginnen die Ferien, in Wien und Niederösterreich enden sie. Um den Stress auf dem Weg ins Wochenende zu vermeiden, sollten Sie den Staumelder der Autogazette nutzen. Er informiert sie aktuell über das Verkehrsgeschehen auf den Autobahnen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein