Staugefahr am Muttertag

Viele Baustellen

An den Baustellen kann der Verkehr zum Erliegen kommen. © dpa

Am kommenden Wochenende wird der Verkehr laut dem ADAC auf den Fernstraßen fließen. Lediglich am Sonntag könnte es voller werden.

Der ADAC rechnet am Wochenende vom 11. Bis 13. Mai mit freier Fahrt auf den Autobahnen. Lediglich an Baustellen, deren Zahl rapide steigt, könnte es besonders am Sonntag zum Stillstand kommen. Am Muttertag ist bei schönem Wetter mit einem höheren Verkehrsaufkommen durch Ausflügler zu rechnen. Auf folgenden Strecken sollte mehr Zeit eingerechnet werden.

• A 1 Köln – Dortmund und Bremen – Hamburg
• A 3 Würzburg – Frankfurt – Köln
• A 5 Basel – Karlsruhe
• A 7 Ulm – Würzburg und Kassel – Hannover
• A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
• A 13 Dresden – Schönefelder Kreuz
• A 45 Gießen – Hagen
• A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach

Auch in den Nachbarländern Österreich, Italien und der Schweiz sind viele Straßenarbeiter im Einsatz. Zudem sollte der Großraum Bozen gemieden werden, da dort von Freitag bis Sonntag mehr als 100.000 ehemalige und aktive Gebirgsjäger zum 85. Nationale Alpini-Treffen zusammenkommen. Staus werden deshalb auf der Brennerautobahn sowie auf Schnellstraße Meran – Bozen erwartet.

Um den möglichen Verkehrshindernissen aus dem Weg zu fahren, klicken Sie vor Fahrtbeginn auf den Staumelder der Autogazette, der die Staus auf den deutschen Autobahnen anzeigt und sich alle fünf Minuten aktualisiert. (AG)