Kraftstoffpreise leicht gesunken

Liter Super E10 kostet 1,529 Euro

Die Spritpreise sind gesunken.
Die Spritpreise sind gesunken. © dpa

Trotz der Ferien ist der Spritpreis leicht gesunken. So kostet der Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,529 Euro. Das sind 0,9 Cent weniger als in der Vorwoche.

Deutschlands Autofahrer können sich in der Ferienzeit über leicht gesunkene Spritpreise freuen. So setzte sich laut der ADAC-Auswertung die entspannte Marktlage an den Tankstellen fort. Dort kostet der Liter Super E10 momentan 1,529 Euro, den Liter Diesel bekommt man für 1,373 Euro.

Super E10 kostet 0,9 Cent weniger

Im Vergleich zur Vorwoche verbilligt sich Super E10 damit um 0,9 Cent, Diesel um 0,2 Cent je Liter. Das spiegelt die Entwicklung an den Finanz- und Ölpreismärkten wieder, wo der Euro im Vergleich zum Dollar ebenso wie der Preis für Rohöl mit knapp über 105 Dollar je Barrel leicht nachgegeben hat.

Trotz des Preisrückganges rät der Automobilclub zum Preisvergleich vor der Fahrt an die Tankstelle. Damit ließe sich auch angesichts des moderaten Preisniveaus Geld sparen. Sparen kann man zudem auch durch eine umsichtige Fahrweise. Worauf dabei zu achten ist, lesen Sie in unseren Spritspartipps. (AG)