Vor Ostern steigen die Benzinpreise

Liter Super E10 kostet 1,529 Euro

Ärger an der Tankstelle wegen hoher Spritpreise. © dpa

Kurz vor den Osterfeiertagen sind die Kraftstoffpreise gestiegen. So müssen nach einer Auswertung des ADAC für einen Liter Super E10 derzeit durchschnittlich 1,529 Euro bezahlt werden, 1,6 Cent mehr als zur Wochenfrist.

Kurz vor den Osterfeiertagen müssen Autofahrer bei der Fahrt an die Tankstelle deutlich tiefer in die Tasche greifen. Wie aus einer Auswertung des ADAC hervorgeht, ist der Preis für einen Liter Super E10 im Vergleich zur Vorwoche mit 1,529 Euro um 1,6 Cent gestiegen. Als Grund wird der gestiegene Rohölpreis angegeben, der um drei auf 109 Dollar gestiegen ist.

Auch Dieselpreis gestiegen

Aber auch die Fahrer eines Selbstzünders müssen tiefer in die Tasche greifen. Der Liter Diesel verteuerte sich nach Angaben des Automobilclubs um 0,7 Cent auf durchschnittlich 1,374 Euro. Damit ist die Differenz zwischen Benzin und Diesel weiter gewachsen. Einen übertriebenen Preis-Sprung vor den Feiertagen kann der Club nicht feststellen.

Autofahrer sollten gerade bei der Fahrt in den Osterurlaub die Preise an den Tankstellen vergleichen. So gibt es nicht nur innerhalb Deutschlands oft erhebliche Preisunterschiede, auch zwischen den Nachbarländern klaffen die Spritpreise teils weit auseinander. Vor allem sollten die freien Tankstellen angefahren werden. Darüber hinaus können Autofahrer durch eine umsichtige Fahrweise Sprit sparen. Worauf man achten sollte, zeigen die Spritspar-Tipps der Autogazette. (AG/FM)

Vorheriger ArtikelHaftstrafe für Ex-Finanzminister Deubel
Nächster ArtikelVW ändert Strategie für USA
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.