Sommerreifen von Goodyear stoppt drei Meter früher

Bessere Bremswirkung des Eagle F1 AS 2

Sommerreifen von Goodyear stoppt drei Meter früher
Der Sommerreifen Eagle von Goodyear Eagle stoppt drei Meter früher © Goodyear

Goodyear bietet seinen Kunden einen verbesserten Sommerreifen an. Nach Herstellerangaben soll der Eagle F1 AS 2 über eine verbesserte Bremswirkung und ein besseres Handling-Verhalten verfügen.

Mit einem verbesserten Sommerreifen startet Goodyear in die neue Saison. Rechtzeitig zum bevorstehenden Wechsel der Pneus ist der Eagle F1 AS 2 im Handel erhältlich. Nach Angaben des Herstellers wurde bei dem asymmetrischen Reifen gegenüber dem Vorgänger AS 1 vor allem die Bremswirkung erhöht. Auch beim Handling und beim Rollwiderstand wurden die Werte optimiert.

Drei Meter früher gestoppt

Bei einer Vollbremsung aus 100 km/h kam bei Versuchsfahrten ein Audi A7 drei Meter früher zum Stillstand als ein identisches Fahrzeug, das mit Pneus anderer namhafter Hersteller ausgerüstet war. Goodyear begründet dies mit einem neuen Mischungsverhältnis beim Gummi und einem veränderten Reifendesign, das die Kontaktflächen zwischen Reifen und Straße beim Bremsen erhöht. Der Reifen selbst fällt rund zehn Prozent leichter aus.

Der Preis wird gegenüber dem Vorgänger angehoben. Autofahrer müssen beim Kauf des AS 2 durchschnittlich vier Prozent mehr auf den Tisch legen als der AS 1 gekostet hat. Bis April 2011 will Goodyear das Produkt in rund 30 Größen lieferbar haben, so dass vom kleinen Ford Fiesta bis zum Audi A7 die meisten Fahrzeugtypen damit bestückt werden können. Der Reifen wird ausschließlich in den Werken in Deutschland hergestellt und soll auch nach Asien und Nordamerika exportiert werden. (mid)

Keine Beiträge vorhanden