Daimler baut Elektromotoren mit Bosch

Gemeinschaftsunternehmen geplant

Daimler baut Elektromotoren mit Bosch
Ein Smart Fortwo an der Ladestation © Daimler

Zukünftig wird der Daimler-Konzern die Motoren für seine Elektroautos zusammen mit Bosch bauen. Dazu sei ein Gemeinschaftsunternehmen geplant.

Der Autobauer Daimler hat nach monatelanger Suche einen Partner für die Herstellung von Motoren für Elektroautos gefunden. Dafür sei am Bosch-Standort in Hildesheim ein Gemeinschaftsunternehmen geplant, berichteten die «Stuttgarter Nachrichten» unter Berufung auf Insider. In dem niedersächsischen Werk stellt Bosch heute schon Elektromotoren für Hybridfahrzeuge her, zu den Abnehmern gehören die Autobauer VW, Porsche und Peugeot. Neben Bosch waren Conti und Siemens als potenzielle Partner gehandelt worden. Daimler wollte sich dazu am Samstag auf dpa-Anfrage nicht äußern.

Betriebsrat wollte Kompetenzen behalten

Das Unternehmen habe seine Entscheidung «gegen die Empfehlung des Betriebsrats getroffen, Kompetenzen in Entwicklung und Produktion von E-Motoren aufzubauen», sagte Wolfgang Nieke, Betriebsratschef im Stuttgart-Untertürkheimer Motorenwerk, dem Blatt. «Wir sind damit nur zweiter Sieger.»

Die Arbeitnehmervertreter befürchten, dass ein Umstieg von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor auf Elektroautos bei Daimler Arbeitsplätze kosten könnte. Mit dem Elektromotor hatten sie die Hoffnung verknüpft, Beschäftigung auch in neuen Antriebstechnologien zu sichern. 2012 will Daimler beispielsweise den Kleinwagen Smart in fünfstelliger Zahl mit Elektroantrieb produzieren. (dpa)

Keine Beiträge vorhanden