Skoda Superb mit neuem Topbenziner

Skoda Superb mit neuem Topbenziner
Für den Skoda Superb gibt es einen neuen Topbenziner. © Skoda

Der Skoda Superb erhält einen neuen Topbenziner. Das 2.0 TSI-Aggregat im Flaggschiff des tschechischen Autobauers kommt auf eine Leistung von 280 PS.

Wie der Autobauer am Deutschlandsitz in Weiterstadt mitteilte, steht die neue Motorisierung für die Ausstattungslinien Style und L&K sowie die Designlinie Sportline zu Verfügung.


Die Kraftübertragung erfolgt über ein Siebengang-Direktschaltgetriebe. Der Turbobenziner wird ausschließlich mit Allrad angeboten. Daneben kündigte Skoda für die Plug-in-Hybrid-Variante seines Flaggschiff einen e-Sound an, ein speziell für elektrisch angetriebene Modelle designtes Motorlaufgeräusch, Der Superb iV wird zudem durch neue 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design Drakon aufgewertet. Zugleich ist eine Anhängerzugvorrichtung bestellbar. Die Preise für die Limousine beginnen bei 44.596 Euro, für den Kombi werden mindestens 45.571 Euro fällig.

Für den Superb ist außerdem das Sondermodell Premium Edition erhältlich. So unterwegs ist dann eine Progressivlenkung und ein Sportfahrwerk serienmäßig an Bord. Eine 3-Zonen-Klimaanlage, belüftete Ledersitze und Massagefunktion im Fahrersitz werden durch die Komfortöffnung der Hecklappe ergänzt. Für den Kunden ergibt sich beim Sondermodell ein Preisvorteil von 1250 Euro.

Sondermodelle für fünf Baureihen

Ab sofort bietet Skoda zudem die Baureihen Fabia, Scala, Kamiq, Karoq und Kodiaq als „Clever“-Sondermodelle an. Zu den gemeinsamen Merkmalen der Sonderedition gehören unter anderem spezielle Sitzbezüge in Schwarz oder in Kombination Schwarz-Anthrazit sowie eine Garantieverlängerung von den bei Skoda standardmäßigen zwei auf fünf Jahre.

Je nach Fahrzeug bieten die Tschechen unterschiedliche „Clever“-Ausstattungsdetails an, die auf die Fahrzeugklassen abgestimmt sind. So fährt der Kleinwagen Fabia unter anderem mit 16 Zöllern, Klimaanlage, Infotainmentsystem und beheizbaren Vordersitzen vor. Als Verkaufsvorteil gibt Skoda 2.500 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell an. Als Sondermodell „Best of Clever“ generiert der Fabia einen Preisvorteil von rund 4.500 Euro gegenüber einem genauso ausgestatteten Serienauto. Hier sind unter anderem LED-Leuchten, Panoramaglasdach, Navigation sowie ein erweitertes Assistentenpaket an Bord. (mit SP-X)

Keine Beiträge vorhanden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein