Skoda Enyaq iV als Sportline-Variante bestellbar

Skoda Enyaq iV als Sportline-Variante bestellbar
Der Skoda Enyaq iV kann als Sportline bestellt werden. © Skoda

Der Skoda Enyaq iV kann nun auch in der Variante Sportline bestellt werden. Er wird mit zwei Leistungsstufen angeboten.

Wie der Hersteller am Deutschlandsitz Weiterstadt mitteilte, verfügt die dynamische Designlinie unter anderem über schwarze Details an den Stoßfängern, Kühlergrill, Dachreling, Fensterleisten und den Außenspiegeln. Sie sollen dem Enyaq iV nach den Vorstellungen der Designer zu einem besonders „charakterstarken Auftritt“ verhelfen. Zur Serienausstattung gehören zudem ein Digital-Cockpit, ein 13 Zoll großes Infotainmentdisplay und eine Zwei-Zonen-Klimaanlage.


Die Variante des Enyaq iV – der mit einem Heckantrieb unterwegs ist – wird vom tschechischen Autobauer mit zwei Leistungsstufen offeriert. Der Enyaq iV 60 Sportline bringt es auf eine Leistung von 180 PS, der iV 80 ist mit 204 PS unterwegs.

Sportline mit zwei Batteriegrößen im Angebot

Wie es sich für diese Designline gehört, gehört auch ein Sportfahrwerk zur Serienausstattung. Es ist an der Vorderachse um 1,5 Zentimeter abgesenkt, an der Hinterachse ist es ein Zentimeter. Es soll für ein besonders agiles Fahrverhalten sorgen. Das maximale Drehmoment beider Varianten liegt bei 310 Nm, die Höchstgeschwindigkeit bei 160 km/h.

Der Enyaq iV wird zudem mit zwei Batteriegrößen angeboten: einer 58 kWh beziehungsweise 77 kWh großen. Im Enyaq iV 60 reicht das für eine Reichweite von bis zu 410 Kilometer nach dem WLTP-Verbrauchszyklus. Im iV 80 muss die Fahrt an die Steckdose spätestens nach 527 Kilometer angetreten werden. Der Preis für die Sportline-Variante beginnt bei 43.500 Euro. Davon können aber noch 9.570 Euro Kaufprämie abgezogen werden.

Der Skoda Enyaq iV ist das erste Elektroauto des tschechischen Autobauers, das auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) des VW-Konzerns basiert. Gebaut wird der Enyaq im Werk im tschechischen Mlada Boleslav. Der Autobauer erwartet vom Enyaq einen jährlichen Absatz von über 80.000 Einheiten.

Keine Beiträge vorhanden