Skoda Connect wird bereits von 100.000 Kunden genutzt

Skoda Connect wird bei den Kunden immer beliebter. © Skoda

Seit März des vergangenen Jahres bietet Skoda sein Konnektivitätsangebot Skoda Connect an. Seither wird es bei den Kunden in Deutschland immer beliebter.

Wie die VW-Tochter am Deutschlandsitz in Weiterstadt mitteilte, haben seit dem Start im vergangenen Jahr bereits 100.000 Kunden die Dienste von Skoda Connect aktiviert. Skoda Connect wird derzeit in den Modellen Fabia, Rapid, Octavia, Karoq, Kodiaq und Superb serienmäßig angeboten.


„100.000 erstellte Skoda Connect-Accounts sind ein wichtiger Meilenstein für die Marke Skoda in Deutschland. All diese Kunden profitieren bereits heute von den vielfältigen Diensten, die stetig ausgebaut und weiterentwickelt werden“, sagte Deutschlandchef Frank Jürgens.

Vielzahl von Konnektivitätsdiensten

Bereits heute würden vier von fünf Kunden im Privatkunden- sowie Small Fleet-Bereich ihr Fahrzeug für die Konnektivitätsdienste aktivieren, so Skoda. Zu den Angeboten von Skoda Connect und Skoda Care gehören neben Verkehrsinformationen in Echtzeit auch Informationen über Tankstellen samt den aktuellen Spritpreisen sowie Parkplatzinformationen. Über das Infotainmentsystem kann der Nutzer zugleich auch einen aktuellen Nachrichtenfeed aufrufen.

Durch Skoda Care steigt zudem die Sicherheit des Fahrers. Denn im Falle eines Unfalls wird ein automatischer Notruf abgesetzt. Zugleich kann auch manuell ein Pannenruf abgesetzt werden. Durch die Vernetzung des Fahrzeuges ist es zudem möglich, sich auch Fahrzeugdaten aufs Smartphone spielen zu lassen. So kann beispielsweise vom heimischen Sofa abgefragt werden, ob das Fahrzeug verschlossen, das Licht ausgeschaltet ist oder auch, wieviele Kilometer man bei seiner letzten Fahrt zurückgelegt hat.

Navigationsziel zum Fahrzeug schicken

Zugleich ermöglicht es Skoda Connect, vom Smartphone aus ein Navigationsziel zum Fahrzeug zu schicken. Dadurch entfällt das teils zeitraubende Eingeben der Adresse vor der Abfahrt. Wer keine Datenübertragung vom Fahrzeug zum Connect Portal oder zum Servicebetrieb wünscht, kann die Dienste auch deaktivieren.

Während die proaktiven Dienste wie der Notruf für den Kunden für 14 Jahre kostenfrei sind, steht ihm der Fahrzeugfernzugriff und die Infotainment Onlinedienste nach der Registrierung im ersten Jahr kostenfrei zur Verfügung. Skoda Connect kann auch über den Sprachassistenten Alexa genutzt werden. Alexa lässt sich mittlerweile neben Deutsch und Englisch auch in Französisch ansprechen.