21. August 2019

People Mover: Mit Lichtgeschwindigkeit auf die Straße

Der Zulieferer ZF und das Aachener Start-up e.Go arbeiten gemeinsam am People Mover. Doch während die Konkurrenz noch an Konzepten sitzt, geht der elektrische Kleinbus bald in die Produktion. Von Susanne Roeder Günther Schuh war in Höchstform. Als er an der Seite von ZF-Chef Wolf-Henning Scheider am Dienstagabend auf dem Genfer Autosalon über die strategische Allianz mit dem Friedrichshafener Zulieferer sprach,...

18 Kindersitze übertreffen Mindestanforderungen

Der ADAC hat 23 Kindersitze umfassend getestet.
Der ADAC hat 23 Kindersitze einem großen Test unterzogen. Dabei erhielt kein getesteter Sitz die Bestnote, aber für 14 Sitze gab der Automobilclub ein "gut".

Fahrspurassistenten erhöhen Sicherheit deutlich

Mercedes verfügt auch über einen Spurhalteassistenten.
Fahrspurassistenten können die Zahl schwerer Unfälle deutlich reduzieren helfen. Der ADAC hat nun sieben Assistenzsysteme einem Test unterzogen und lobt vor allem Systeme mit einer Spurkorrektur.

ADAC nach Unfall auf A19: Fernbusse sind sicher

Auf der A19 in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Fernbus verunglückt. Doch Sorgen um die Sicherheit müssen sich Reisende bei der Nutzung eines Reisebusses nicht machen. So sieht der Automobilclub ADAC kein Sicherheitsproblem bei Fernbussen. «Das Risiko, mit einem Reisebus zu verunglücken, ist 14 Mal geringer als mit dem eigenen Auto», sagte der Sprecher des ADAC Hansa, Christian Hief, am Freitag...

Radfahrer leben besonders gefährlich

Radfahrer sind besonders gefährdet.
Kommt es zu Unfällen zwischen einem Auto und Fahrradfahrern oder Fußgängern, haben vor allem Radfahrer schlechte Karten. So ist das Risiko für diese Verkehrsteilnehmer besonders hoch, Kopfverletzungen davon zu tragen.

Im Robo-Taxi von ZF durch die Stadt

Das eigene Auto wird im zukünftigen Mobilitätsmix keine große Rolle mehr spielen. Die Menschen verlangen nach neuen Angeboten. Daran arbeitet auch der Zulieferer ZF. Wie sich die Friedrichshafener die Mobilität der Zukunft vorstellen, zeigt der Konzern auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas mit seinem lenkrad- und pedallosem Robo-Taxi, einem umgebauten Van von Mercedes. Mit ihm will ZF Anbietern...

Unfallforscher: Teilautomatisiertes Fahren birgt Risiken

Autonom unterwegs in Baden-Württemberg. Foto: dpa
Vollautonomes Fahren soll die Unfallzahlen reduzieren helfen. Auf dem Weg dorthin bestehen aber Risiken. So würde es beim teilautonomen Fahren noch Rechtsunsicherheiten geben, so Unfallforscher. Bundesweit hat die Polizei im Jahr 2016 mehr als 2,5 Millionen Verkehrsunfälle erfasst, bei denen Sachschaden von gut 34 Milliarden Euro verursacht wurde. Wenn Autos künftig vollautomatisch fahren, kann dies nach Einschätzung von Experten zu...

EuroNCAP-Crashtest: Sternenregen zum Jahresende

Der betagte Lancia Ypsilon leidet unter den neuen Regeln der EuroNCAP-Crashtests.
Beim EuroNCAP-Crashtest verteilte die Brüsseler Behörde noch einmal kräftig Bestnoten. Vier Fahrzeuge mussten sich aber mit weniger begnügen.

Gaspedal warnt vor Geisterfahrern

Bosch vernetzt das Auto und misst Gaspedal eine aktivere Rolle bei.
Der Automobilzulieferer Bosch vernetzt das Gaspedal mit dem Auto. So kann über Impulse im Gaspedal nicht nur der richtige Schaltpunkt mitgeteilt werden, sondern auch vor Geisterfahrern gewarnt werden.

Zahl der Verkehrstoten steigt im September leicht an

Im ersten Halbjahr stieg die Zahl der Verkehrstoten.
Die Zahl der im Straßenverkehr Getöteten ist im September auf 322 Menschen leicht angestiegen. Dafür nahm die Zahl in den ersten neun Monaten ab, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Kindersitze und Babyschalen: Zwei Produkte fallen durch

Die Kindersitze werden für den Test vorbereitet
Beim jährlichen Kindersitz-Test von ADAC und Stiftung Warentest haben 12 von 16 Produkten gut abgeschnitten. Der Preis ist dabei nicht entscheidend.

ZF mit künstlicher Intelligenz auf dem Weg zu Level 4

Das Dream Car von ZF soll Unfälle verhindern. Foto: ZF
ZF präsentiert auf der CES die gemeinsam mit Nvidia entwickelte Steuerbox ProAI. Mit dem Einsatz der künstlichen Intelligenz nähern sich die Fahrzeuge dem so genannten Level 4. ZF hat gemeinsam mit Nvidia die KI-fähige Steuerbox ProAI innerhalb eines Jahres zur Serienreife geführt. Ein chinesischer Hersteller setzt die Steuerbox in einem Fahrzeug mit automatisierten Fahrfunktionen ein. Doch bevor die Serienreife im Reich...

Scheuer plant härtere Strafen für Verkehrssünder

Verkehrssünder müssen sich auf härtere Strafen einstellen. Das sehen Pläne von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) vor. Verkehrssünder, die keine Rettungsgasse bilden, sollen künftig ein Bußgeld von bis zu 320 Euro zahlen, außerdem droht ein Monat Fahrverbot. Wer unerlaubt in zweiter Reihe parkt oder auf Geh- und Radwegen, soll statt 15 Euro künftig bis zu 100 Euro zahlen. E-Tretroller sollen auf...

Allianz fordert serienmäßigen Parkassistenten

Die Allianz hat sich für einen serienmäßigen Parkassistenten ausgesprochen. Dadurch könnten zwei Drittel aller Parkunfälle vermieden werden. Wie der Versicherer am Donnerstag mitteilte, sei jeder zweite gemeldete Sachschaden in der Kfz-Versicherung ein Park- und Rangierunfall. Dadurch entstehe ein Schaden in Höhe von 3,4 Milliarden Euro, der an Kunden oder Geschädigte gezahlt werden müsse. Ein Parkunfall kann für den Versicherten aber auch...

Sicherheit zahlt sich bei Volvo aus

Volvo-Geschäftsführer Thomas Bauch.
Volvo befindet sich auf Wachstumskurs. Der soll aber nicht nur mit neuen Modellen fortgesetzt werden, sondern auch mit Zusatzangeboten wie der Schweden-Versicherung. Sicherheit wird sich dabei bezahlt machen.

Skoda: Die Marke mit fünf Sternen

Der Skoda Fabia ist ein agiler Kleinwagen.
Dass Skoda enormen Wert auf Sicherheit legt, unterstreichen die Ergebnisse des EuroNCAP-Crashtests. Alle Modelle erreichen dabei die Höchstwertung – nicht nur der neue Fabia erhielt dabei sogar eine besondere Auszeichnung.

Bei Mercedes kommuniziert das Licht mit dem Fahrer

Mercedes bringt Digitallicht. Foto: SP-X
Auf dem Genfer Autosalon weist Mercedes den Weg in ein neues Lichtzeitalter. Im Maybach kommen Autoscheinwerfer in HD-Qualität und mit zwei Millionen Pixel Auflösung zum Einsatz. Doch das ist noch nicht alles. Diese Scheinwerfer bieten auch die Möglichkeit, per Lichtsignal mit dem Fahrer zu kommunizieren. Das besondere an diesem Digital Light sind in den Scheinwerfer integrierte Chips mit jeweils über...

Mehr Unfälle im Mai, aber weniger Verkehrstote

Die Zahl der Verkehrstoten ist im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich zurückgegangen. Insgesamt kamen 250 Menschen bei Unfällen ums Leben. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist dies mit 31 Toten ein Rückgang von immerhin elf Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Wie die Behörde weiter mitteilte, sei zudem die Zahl der Verletzten im Straßenverkehr um 17,9 Prozent...

Weltweit 1,25 Millionen Verkehrstote pro Jahr

In Europa ist die Zahl der Verkehrstoten am niedrigsten
Die Zahl der Verkehrstoten weltweit bleibt seit 2007 gleich. Dabei gibt es ein starkes Gefälle zwischen armen und reichen Ländern.

Sicherheitsgurt als Lebensretter

Seit 40 Jahren gibt es eine Anschnallpflicht
Autofahrer sind seit 40 Jahren verpflichtet, den Sicherheitsgurt anzulegen. Mittlerweile halten sich 98 Prozent der Autofahrer dran. Eine richtige Entscheidung: denn der Gurt rettet Leben.

Volvo: Mit Care Key und Sensoren zu mehr Sicherheit

Volvo arbeitet wie viele andere Hersteller und Zulieferer an der Vision Zero, also null Unfällen. Nun stellen die Schweden den Care Key vor. Was für ein Tag: Fünf Uhr aufstehen, drei Espresso, 120 Kilometer fahren, ab ins Meeting. Nichts gegessen. Riesenärger im Büro. Abends schnell zwei Bier und einen Kurzen gekippt, drei Schokoriegel verputzt. Jetzt rasch ins Auto und...

Continental zeigt Notbremsassistenten für Motorräder

Bei Autos gibt es Notbremsassistenten bereits seit Längerem. Nun präsentiert Continental die neue Generation eines Radarsensors für Motorräder auf der Motorradmesse EICMA. Mit ihm lässt sich die Sicherheitsausstattung von Motorrädern künftig um eine speziell abgestimmte Notbremsfunktion erweitern. Der Notbremsassistent ist Teil eines unter dem Begriff Advanced Rider Assistance Systems (ARAS) zusammengefassten Bündels neuartiger Zweirad-Assistenzsysteme von Continental. Wichtigster neuer Baustein ist ein...

«Skoda hat sich zur Fünf-Sterne-Marke entwickelt»

Der Skoda Superb hält dank ACC den Abstand zum Vordermann.
Alle Modelle von Skoda verfügen im EuroNCAP-Crashtest über fünf Sterne. Welche Anstrengungen die VW-Tochter auf den Sicherheitsaspekt legt, erzählt Projektleiter Roman Havelka im Interview mit der Autogazette.

Skoda Rapid: Bezahlbare Sicherheit in Kompaktklasse

Der Skoda Rapid Spaceback Cool Edition hat die Klimaanlage an Bord.
Skoda setzt bei den Sicherheitsassistenten lieber auf Radar als auf Laser. Je nach Segment haben die Kunden der tschechischen VW-Tochter diverse Vorlieben für Assistenzsysteme.

Assistenzsysteme als neue Lebensretter

Notbremssysteme retten Menschenleben
Sicherheitsgurt, Airbag und ESP erhalten durch Fahrassistenzsysteme tatkräftige Unterstützung bei der Aufgabe, Leben im Verkehrsalltag zu retten. Für die angepeilte Vision Zero müssen aber noch andere Parameter gesetzt werden.

Opel OnStar: Schutzengel an Bord

Opel OnStar ist bei den Kunden beliebt.
Das Telematik-System Opel OnStar kommt bei den Kunden an. Nachdem der Autobauer sein System gerade erst einmal seit neun Monaten anbietet, wurde es bereits 1,5 Millionen Mal genutzt.

Mit dem People Mover in die Zukunft der Mobilität

Die Mobilität der Zukunft bedarf neuer Konzepte. ZF und das Start Up e.Go bringen deshalb einen People Mover auf den Markt. Für ZF-Chef Scheider liegt der Reiz des Fahrzeugs in seinen unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten. Dazu haben beide Unternehmen ein Joint Venture geschlossen, wie die Konzerne in der Vorwoche mitteilten. Auf den Markt kommen soll der People Mover Ende 2019, später folgt...

Zündschlosssperre gegen Alkohol am Steuer

Eine Zündschlosssperre soll das Fahren unter Alkoholeinfluss verhindern. Der Deutsche Verkehrsgerichtstag spricht sich für einen Modellversuch mit Alokolocks aus. Obwohl die Zahlen leicht rückläufig sind, spielt Alkohol als Unfallursache weiterhin eine bedeutende Rolle. Bei schweren Unfällen mit Personenschäden und Getöteten ist Alkohol überproportional dabei. Jeder 14. Verkehrstote ist hierzulande Opfer eines Crashs, bei dem mindestens ein Beteiligter unter Alkoholeinfluss stand. Auf...

City-Notbremsassistenten im Winter mit Problemen

Den Nutzen eines City-Notbremsassistenten stellt niemand in Frage: er kann Unfälle verhindern. Doch wie funktioniert das System bei Kälte und Glätte? Das wollte der ADAC wissen und hat den City-Notbremsassistenten in einem Audi A6 einem Test bei minus ein Grad Celsius und rutschiger Fahrbahn unterzogen. Das Ergebnis: er fuhr auf ein Hindernis auf. Zwar mit verminderter Geschwindigkeit, aber er konnte...

Mit SafeDrivePod die Verkehrssicherheit erhöhen

Die Nutzung des Handys während des Autofahrens ist verboten. Doch viele Autofahrer ignorieren das Verbot. Nun versucht CarMobility mit dem SafeDrivePod der gleichnamigen niederländischen Firma dieses Problem einzudämmen. CarMobility als die Fuhrparkmanagement Gesellschaft der VW Financial Services richtet dabei sein Augenmerk inbesondere auf Flottenkunden. Ihnen bietet das Unternehmen das aus einem kleinen Sender, einer App und einem Onlineportal bestehende System...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen