20. Februar 2019

Auf der Jagd nach den fehlenden Zentimetern

Manfred Meyer von ZF.
Auf die Bremsen eines Autos kommen immer höhere Anforderungen zu. Manfred Meyer und sein Team von ZF feilen Tag für Tag an der Perfektion moderner Bremssysteme.

Assistenzsysteme als neue Lebensretter

Notbremssysteme retten Menschenleben
Sicherheitsgurt, Airbag und ESP erhalten durch Fahrassistenzsysteme tatkräftige Unterstützung bei der Aufgabe, Leben im Verkehrsalltag zu retten. Für die angepeilte Vision Zero müssen aber noch andere Parameter gesetzt werden.

ZF hybridisiert automatisches Schalten

Das eAMT im Einsatz. Foto: ZF
Gerade in preissensiblen Segmenten stehen automatisierte Getriebe nicht zur Auswahl. ZF schafft nun mit dem „eAMT-System“ eine Alternative. Viele Autofahrer schätzen den Schaltkomfort automatischer Getriebe, doch in Klein- oder Kompaktwagen sind sie nicht immer verfügbar, weil Gewichts- oder Kostengründe dagegen sprechen. Automatisierte Schaltgetriebe können eine Alternative sein, bringen aber in ihrer herkömmlichen Art lästige Vortriebs-Unterbrechungen beim Gangwechsel mit sich. Abhilfe...

«Ich muss wissen, wo die Insassen sitzen, wenn ich sie schützen will»

Knie-Airbag von ZF. Foto: ZF
Der Zulieferer ZF hat einen neuen Knie-Airbag entwickelt. Er wiegt rund 300 Gramm weniger als das bisherige Airbag-Modul. Im Interview mit der Autogazette sprechen Norbert Kagerer und Werner Freisler über die Vorteile der neuesten Entwicklung für den Insassenschutz. Der Friedrichshafener Zulieferer ZF hat den branchenweit leichtesten Knie-Airbag entwickelt. Durch die Verwendung eines Gewebe- statt Metallgehäuses konnte das Gewicht des Knie-Airbag-Moduls...

Sicherheit zahlt sich bei Volvo aus

Volvo-Geschäftsführer Thomas Bauch.
Volvo befindet sich auf Wachstumskurs. Der soll aber nicht nur mit neuen Modellen fortgesetzt werden, sondern auch mit Zusatzangeboten wie der Schweden-Versicherung. Sicherheit wird sich dabei bezahlt machen.

Unfallforscher fordern verpflichtende Tests für Senioren

Ein Senior auf Feedbackfahrt. Foto: dpa
So genannte Feedbackfahrten bieten der ADAC und der ACE für Senioren an. Unfallforscher fordern verpflichtende Tests für Autofahrer ab 75 Jahren. Etwa 3300 ältere Autofahrer haben sich im vergangenen Jahr freiwillig von Experten der Autoclubs ADAC und ACE testen lassen, wie fit sie noch am Steuer sind. Dazu haben sie eine sogenannte Feedbackfahrt gemacht. Um ihren Führerschein müssen die Teilnehmer...

Zulieferer ZF arbeitet am fahrenden Wohnzimmer

So könnte das Cockpit der Zukunft aussehen. Foto: ZF
Auf dem Weg zum automatisierten Fahren spielt die Sicherheit die entscheidende Rolle. Der Zulieferer ZF beschäftigt sich derzeit intensiv mit dem Innenraum der Zukunft. Denn der Umbruch in der Automobilindustrie macht auch vor der Gestaltung des Innenraums nicht Halt. „Mit Abstand betrachtet sind die bisherigen Innenräume sehr standardisiert aufgebaut. Durch die neuen Assistenzfunktionen befinden wir uns das erste Mal seit...

Center-Airbag von ZF schützt Fahrer und Beifahrer

Der Center-Airbagvon ZF schützt Fahrer und Beifahrer.
Der Zulieferer ZF TRW hat einen neuen Airbag entwickelt: er trennt Fahrer und Beifahrer und soll so Verletzungen vermeiden helfen. Er ist an der Innenseite der Vordersitzlehne integriert.

Autobauer ignorieren Diebstahl-Risiko bei Keyless-Systemen

Keyless-System birgen ein Risiko.
Vor einem Jahr hat der ADAC auf Sicherheitsrisiken bei Keyless-Schließsystemen hingewiesen. Doch geschehen sei seither nichts, beklagt der Automobilclub, der 100 Modelle getestet hat.

Mit dem People Mover in die Zukunft der Mobilität

Die Mobilität der Zukunft bedarf neuer Konzepte. ZF und das Start Up e.Go bringen deshalb einen People Mover auf den Markt. Für ZF-Chef Scheider liegt der Reiz des Fahrzeugs in seinen unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten. Dazu haben beide Unternehmen ein Joint Venture geschlossen, wie die Konzerne in der Vorwoche mitteilten. Auf den Markt kommen soll der People Mover Ende 2019, später folgt...

ZF AVE 130: Kleine Achse mit großer Wirkung

Die Portalchse AVE 130. Foto: ZF
Die Schadstoff-Emissionen müssen nicht nur in den Städten sinken. ZF hat mit der Portalachse AVE 130 einen elektrischen Antrieb entwickelt, der den öffentlichen Nahverkehr sauberer gestaltet. Fahrverbote und Tempolimits beherrschen derzeit den städtischen Verkehrsalltag. Berlin versucht, mit einzelnen Tempo 30-Zonen in der Innenstadt, mehr Schadstoffemissionen zu vermeiden. ZF setzt dagegen am Fahrzeug selbst an und elektrifiziert die Busse des öffentlichen...

ZF stärkt Vertrauen ins autonome Fahren

Das Concept 2020. Foto: ZF
ZF Friedrichshafen stärkt das Vertrauen der Fahrer im automatisierten Modus. Das Concept 2020 ermöglicht den Blick auf den Status aller Assistenzsysteme und entlastet den Fahrer. Anstatt an unterschiedlich angelegten Schaltern und Knöpfen bei der Bedienung der Systeme zu scheitern, ermöglicht das neue Interaktionskonzept dem Fahrer eine automatische 360-Rundumübersicht. Das mit Unterstützung der fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrtwesen mbH Aachen entwickelte System fasst...

Anton van Zanten: Er hat das Autofahren sicherer gemacht

Anton van Zanten hat bei Bosch das ESP entwickelt.
Anton van Zanten hat das Autofahren sicherer gemacht. Er leitete bei dem Zulieferer Bosch das Team, das das Elektronische Stabilitätssystem (ESP) für Daimler nach dem Elchtest entwickelt hat. Nun könnte er dafür in Kürze den europäischen Erfinderpreis erhalten.

Sichere Rettung auch aus einem Elektrofahrzeug

Rettungskräfte proben die Befreiung von Insassen aus einem Opel Ampera-e.
Welche Herausforderungen stellen Elektrofahrzeuge im Falle eines Unfalls an die Rettungskräfte? Können die Insassen ohne Probleme gerettet werden? Die ADAC-Unfallforschung hat dies an einem Opel Ampera-e getestet.

Kleinwagen mit einigen Sicherheitsmängeln

video
Kleinwagen schützen ihre Insassen bei typischen Landstraßenunfällen nicht optimal. Vor allem bei Airbags und Gurtsystemen besteht nach einem Test des ADAC Nachbesserungsbedarf. Getestet wurden Crashs von zwei Fahrzeugen mit geringer Überlappung der Fahrzeugfront bei rund 40 km/h. Bei den standardisierten Labortests der Kleinwagen kommt dieses Szenario nicht vor, der Automobilclub hält es allerdings für besonders relevant, da Autos bei rund...

Fahrspurassistenten erhöhen Sicherheit deutlich

Mercedes verfügt auch über einen Spurhalteassistenten.
Fahrspurassistenten können die Zahl schwerer Unfälle deutlich reduzieren helfen. Der ADAC hat nun sieben Assistenzsysteme einem Test unterzogen und lobt vor allem Systeme mit einer Spurkorrektur.

Volvo bremst auch für Tiere

Das City Safety-System von Volvo erkennt nun auch große Tiere.
Volvo autonomisiert nach und nach die Modellpalette. Nach der Limousine S90 erhält auch der XC90 den Pilot Assist, mit dem das SUV eigenständig im Verkehr bestehen kann.

«Für Vision Zero bedarf es einer hochkomplexen Vernetzung»

Ein externer Pre-Crash Airbag absorbiert beim Seitenaufprall die Energie.
Selbstfahrende Fahrzeuge erfordern für die Insassen neue Sicherheitskonzepte. Der Zulieferer ZF arbeitet deshalb an neuen Gurt- und Airbagfunktionen.

Kindersitze und Babyschalen: Zwei Produkte fallen durch

Die Kindersitze werden für den Test vorbereitet
Beim jährlichen Kindersitz-Test von ADAC und Stiftung Warentest haben 12 von 16 Produkten gut abgeschnitten. Der Preis ist dabei nicht entscheidend.

Aktives Gurtschloss von ZF: Mehr als ein Komfortfeature

Kindersitz und aktives Gurtschloss. Foto: ZF
Das aktive Gurtschloss von ZF ist nicht neu. Gehört hat dennoch kaum jemand davon. Ein Grund könnte sein, dass es dieses sinnvolle Sicherheits- und Komfortdetail bislang nur in einem Automobil gibt. ZF ist Mutter und Vater des aktiven Gurtschlosses zugleich. Geboren wurde das Baby bereits vor rund sechs Jahren. Die Vordenker vom Bodensee, die ihre technischen Entwicklungen nicht nur in...

Radfahrer leben besonders gefährlich

Radfahrer sind besonders gefährdet.
Kommt es zu Unfällen zwischen einem Auto und Fahrradfahrern oder Fußgängern, haben vor allem Radfahrer schlechte Karten. So ist das Risiko für diese Verkehrsteilnehmer besonders hoch, Kopfverletzungen davon zu tragen.

Zahl der Verkehrstoten erreicht neuen Tiefstand

Zwei Raser hatten in Köln einen tödlichen Unfall verursacht.
Die Zahl der Verkehrstoten wird in diesem Jahr nach Prognosen des Statistischen Bundesamtes erstmals seit drei Jahren zurückgehen. Dafür steigt die Zahl der Verletzten leicht an.

Skoda Superb sorgt zu jeder Zeit fürs richtige Licht

Der Skoda Superb verfügt über ein intelligentes Lichtsystem.
Licht steigert gerade in der dunklen Jahreszeit die Sicherheit deutlich. Im neuen Skoda Superb zeigen dabei nicht nur Bi-Xenonleuchten dem Fahrer immer den richtigen Weg.

Mit mehr Sicht zu mehr Sicherheit

ZF arbeitet an neuen Generationen von Kamerasystemen
Auf dem Weg zum unfallfreien Fahren nehmen Kameras eine wichtige Funktion ein. Der Zulieferer ZF bereitet sich mit neuen Kamerasystemen auf das autonome Fahren vor.

Nur zwei Kindersitze fallen durch

Der ADAC und die Stiftung Warentest testeten 26 Kindersitze.
Das Ergebnis war erfreulich: Im Rahmen seines aktuellen Tests hat der ADAC zusammen mit der Stiftung Warentest 26 Kindersitze getestet - und alle Sitze erfüllten die gesetzlichen Anforderungen deutlich. Einmal vergaben die Tester dabei die Note sehr gut.

Abbiegelicht sorgt für größere Sicherheit

Zahlreiche Autohersteller bieten inzwischen Tagfahrleuchten und Abbiegelicht an. Die Hightech-Lampen bringen ein Plus an Sicherheit - und sorgen für keinen höheren Spritverbrauch.

Autofahrer zweifeln Vorteile autonomen Fahrens an

Autonomes Fahren. Foto: dpa
Autonomes Fahren soll auch die Verkehrssicherheit steigern. Doch Autofahrer in Deutschland, den USA und China haben nach einer Untersuchung des TÜV den Eindruck, dass diese mit zunehmender Automatisierung eher abnimmt. Wie aus der nun vorgelegten Studie des TÜV Rheinland hervorgeht, gingen die Autofahrer zwar davon aus, dass die Automatisierung die Verkehrssicherheit zunächst verbessern werde. Aber mit dem Automatisierungsgrad des...

Skoda: Die Marke mit fünf Sternen

Der Skoda Fabia ist ein agiler Kleinwagen.
Dass Skoda enormen Wert auf Sicherheit legt, unterstreichen die Ergebnisse des EuroNCAP-Crashtests. Alle Modelle erreichen dabei die Höchstwertung – nicht nur der neue Fabia erhielt dabei sogar eine besondere Auszeichnung.

Jedes fünfte Nutzfahrzeug fällt durch

Bei kleineren Transportern gibt es häufiger Probleme mit den Bremsen
Erhebliche Mängel hat der TÜV in den letzten zwei Jahren bei den Nutzfahrzeugen festgestellt. Besonders ältere und leichte Kleintransporter wurden den Anforderungen nicht gerecht.

EuroNCAP-Crashtest: Sternenregen zum Jahresende

Der betagte Lancia Ypsilon leidet unter den neuen Regeln der EuroNCAP-Crashtests.
Beim EuroNCAP-Crashtest verteilte die Brüsseler Behörde noch einmal kräftig Bestnoten. Vier Fahrzeuge mussten sich aber mit weniger begnügen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen