18. August 2019

Transporter-Trio mit EuroNCAP-Auszeichnung

Der Toyota Proace erzielte die Höchstwertung bei EuroNCAP
Beim letzten EuroNCAP-Crashtest des Jahres gab es nur Höchstnoten mit identischen Werten. Die drei Transporter stammen allerdings auch von einer Plattform ab.

Skodas Weg zur Unfallfreiheit

Robert Pěnička zeigt auf den Radar beim Skoda Superb.
Skoda ist mehr als „Simply Clever“. Die Tschechen setzen verstärkt aufs Thema Sicherheit und moderne Fahrassistenzsysteme. So wird es auch im SUV Kodiaq neue Technologien geben. Am Ende aller Bemühungen steht das autonomen Fahren und die Vision Zero.

Bosch vernetzt Motorräder

Bosch vernetzt Motorräder miteinander
Bosch stellt auf der Motorradmesse Eicma eine neue Technik zur Vernetzung der Motorräder vor. Durch den Informationsaustausch zwischen den Fahrzeugen wird vor allem die Sicherheit erhöht.

Mit SafeDrivePod die Verkehrssicherheit erhöhen

Die Nutzung des Handys während des Autofahrens ist verboten. Doch viele Autofahrer ignorieren das Verbot. Nun versucht CarMobility mit dem SafeDrivePod der gleichnamigen niederländischen Firma dieses Problem einzudämmen. CarMobility als die Fuhrparkmanagement Gesellschaft der VW Financial Services richtet dabei sein Augenmerk inbesondere auf Flottenkunden. Ihnen bietet das Unternehmen das aus einem kleinen Sender, einer App und einem Onlineportal bestehende System...

Experten fordern Niederflurkabinen für Lkws

Unfälle von Fußgängern und Radfahrern mit Lkws haben zumeist schlimme Folgen. Doch was ist zur Vermeidung von Unfällen sicherer? Darüber herrscht Streit zwischen Experten und dem Herstellerverband ACEA: Während sich die Experten für Niederflur-Kabinen für Lkw zur Senkung der Unfälle aussprechen, widerspricht der Fahrzeugherstellerverband ACEA. Er schlägt stattdessen bessere Fahrerassistenzsysteme vor. Diese seien um 50 Prozent wirksamer als das aktuell in...

Besserer Schutz für Radfahrer durch neue Crashtests

Volvo und die Sportmarke POC wollen Fahrradhelme sicherer machen. Dazu entwickeln beiden Unternehmen im Rahmen eines Forschungsprojektes neue Crashtests. Wie Volvo und POC am Montag mitteilten, würden bei den bisherigen Testverfahren für Fahrradhelme diese nur aus verschiedenen Höhen auf eine flache oder abgewinkelte Oberfläche fallen gelassen. Erkenntnisse aus so genannten Fahrrad-trifft-Fahrzeug-Unfällen fließen in die Entwicklung von Fahrradhelmen indes nicht ein. Die...

EuroNCAP: Sternenregen vor der IAA

Der Volvo XC90 überzeugte auch als Serienmodell.
Beim EuroNCAP-Crashtest haben sieben Fahrzeuge die Höchstwertung erzielt. Bei zwei Modellen führte das Fehlen eines Notbrems-Assistenten zur Abwertung.

Toyota RAV4 holt auf

Toyota setzt beim RAV4 auf Radar.
Toyota hat den neuen RAV4 nicht nur mit einem Hybridantrieb ausgestattet. Der SUV-Veteran erhielt zudem zahlreiche neue Sicherheitssysteme.

Zahl der Verkehrstoten erreicht neuen Tiefstand

Zwei Raser hatten in Köln einen tödlichen Unfall verursacht.
Die Zahl der Verkehrstoten wird in diesem Jahr nach Prognosen des Statistischen Bundesamtes erstmals seit drei Jahren zurückgehen. Dafür steigt die Zahl der Verletzten leicht an.

ZF stärkt Vertrauen ins autonome Fahren

Das Concept 2020. Foto: ZF
ZF Friedrichshafen stärkt das Vertrauen der Fahrer im automatisierten Modus. Das Concept 2020 ermöglicht den Blick auf den Status aller Assistenzsysteme und entlastet den Fahrer. Anstatt an unterschiedlich angelegten Schaltern und Knöpfen bei der Bedienung der Systeme zu scheitern, ermöglicht das neue Interaktionskonzept dem Fahrer eine automatische 360-Rundumübersicht. Das mit Unterstützung der fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrtwesen mbH Aachen entwickelte System fasst...

Umfrage: Fahrassistenzsysteme steigern Sicherheit

ecall im Skoda Superb. Foto: Skoda
Das Ergebnis war eindeutig: 80 Prozent der Autofahrer glauben, dass Fahrassistenzsysteme das Autofahren sicherer macht. Für 82 Prozent der im Juni 1000 befragten Autofahrer sorgen sie zugleich für ein komfortableres Fahren, wie aus einer Umfrage der Kraftfahrt-Überwachungsorganisation (KÜS) hervorgeht. Allerdings gaben auch 85 Prozent der Befragten an, dass die Sicherheitssysteme kein Ersatz für die eigene Fahrerfahrung sind. Selbstbewusst zeigten sich...

City-Notbremsassistenten im Winter mit Problemen

Den Nutzen eines City-Notbremsassistenten stellt niemand in Frage: er kann Unfälle verhindern. Doch wie funktioniert das System bei Kälte und Glätte? Das wollte der ADAC wissen und hat den City-Notbremsassistenten in einem Audi A6 einem Test bei minus ein Grad Celsius und rutschiger Fahrbahn unterzogen. Das Ergebnis: er fuhr auf ein Hindernis auf. Zwar mit verminderter Geschwindigkeit, aber er konnte...

Skoda: Die Marke mit fünf Sternen

Der Skoda Fabia ist ein agiler Kleinwagen.
Dass Skoda enormen Wert auf Sicherheit legt, unterstreichen die Ergebnisse des EuroNCAP-Crashtests. Alle Modelle erreichen dabei die Höchstwertung – nicht nur der neue Fabia erhielt dabei sogar eine besondere Auszeichnung.

EuroNCAP erweitert Fußgängerschutz-Kriterien

Volvo hat bereits einen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung im Programm.
Die Kriterien beim EuroNCAP-Crashtest ziehen im kommenden Jahr wieder an. Die Erweiterung des Fußgängerschutzes macht es dann besonders für die kleineren Autos schwerer, die Höchstwertung zu erhalten.

BMW Motorrad bietet ab 2017 eCall-System an

Der Intelligente Notruf von BMW befindet sich am rechten Lenkergriff.
Immer mehr Hersteller bieten für ihre Autos bereits das Notrufsystem eCall an. Für Motorräder wird es dieses System ab dem kommenden Jahr für Motorräder geben.

ZF: Mit einer Vision zu null Unfällen und null Emissionen

Der Zulieferer ZF hat eine Mission. Die Friedrichshafener arbeiten an der Vision Zero, null Unfälle, null Emissionen.

Aktives Gurtschloss von ZF: Mehr als ein Komfortfeature

Kindersitz und aktives Gurtschloss. Foto: ZF
Das aktive Gurtschloss von ZF ist nicht neu. Gehört hat dennoch kaum jemand davon. Ein Grund könnte sein, dass es dieses sinnvolle Sicherheits- und Komfortdetail bislang nur in einem Automobil gibt. ZF ist Mutter und Vater des aktiven Gurtschlosses zugleich. Geboren wurde das Baby bereits vor rund sechs Jahren. Die Vordenker vom Bodensee, die ihre technischen Entwicklungen nicht nur in...

Gefahr Ablenkung: Mehr als 10.000 Handysünder erwischt

Ablenkung am Steuer ist ein Sicherheitsrisiko. Doch darüber sind sich viele Autofahrer nicht bewusst oder ignorieren die Gefahr, wie mehr als 10.000 ertappte Handysünder beweisen. Was Unaufmerksamkeit bewirken kann, beweisen folgenden Zahlen: Bei Tempo 50 legt eine Auto in einer Sekunde 14 Meter zurück. Es ist eine Sekunde, in der der Fahrer blind fährt, wenn er auf seinem Mobiltelefon tippt,...

Neue Crashtest-Standards für mehr Sicherheit

Ab dem kommenden Jahr wird es in Europa neue Crashtest-Standards geben. Der ADAC begrüßt sie und sieht darin einen wichtigen Schritt zu mehr Sicherheit für die Auto-Insassen. Die neuen Standard treten nächstes Jahr in Kraft. Der Leiter des ADAC-Technikzentrums, Reinhard Kolke, sagte bei einer Expertentagung am Dienstag in München, viele Autos seien inzwischen mit Blick auf den Schutz der eigenen...

Sekundenschlaf: Unterschätzte Gefahr

Autofahren kann müde machen. Deshalb sollte Autofahrer sich selbst genau beobachten, wie fit sie sind, Denn wenn die Augen zufallen, ist es zu spät. Der Sekundenschlaf ist eine ernstzunehmende Gefahr.

Telematik-Dienste für Autofahrer immer interessanter

Viele Autohersteller bieten bereits ein Notruf-System an.
So genannte Telematik-Dienste steigen laut dem AXA-Versicherungsreport in der Gunst der deutschen Autofahrer. Neben den Diensten sind auch Nachlässe bei der Versicherung möglich.

Graham verfügt über den natürlichen Airbag

Graham übersteht einen Aufprall, entspricht aber nicht unbedingt dem Schönheitsideal
Da kommt viel Arbeit auf die Chirugen zu, wobei der Begriff Schönheit außen vor bleibt. Die australische Verkehrssicherheitsbehörde hat einen Menschen kreiert, der die Wucht eines Aufpralls gut kompensieren könnte.

ZF beschleunigt mit mStars Weg in Elektromobilität

Der Zulieferer ZF arbeitet an Lösungen für die Mobilität der Zukunft. Neben dem autonomen Fahren gehört dazu auch die Elektrifizierung des Antriebsstranges. Nachdem Hamburg gerade als erstes Bundesland das erste Fahrverbot für ältere Dieselfahrzeuge verhängt hat, kommt dem Aspekt der Elektromobilität insbesondere für den innerstädtischen Verkehr eine immer größere Bedeutung zu. Hierzu bietet ZF den Autobauern unter anderem mit seinem Hinterachs-Baukastensystem...

Prognose: Zahl der Verkehrstoten steigt leicht an

Zwei Jahre in Folge ging die Zahl der Verkehrstoten zurück. In diesem Jahr wird sie laut einer Prognose voraussichtlich leicht ansteigen. Laut einer Prognose des Statistischen Bundesamtes (Destatis) in Wiesbaden dürfte die Zahl der im Straßenverkehr getöteten Menschen voraussichtlich um ein Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigen. Die Destatis erwartet einen Anstieg von 3220 Todesopfer. Die Schätzungen des Destatis basieren auf...

ZF mindert Unfallfolgen eines Seitencrashs ab

Der Zulieferer ZF hat sich zum Ziel gesetzt, die Insassensicherheit zu verbessern. Nun stellen die Friedrichshafener einen Airbag vor, der die Folgen eines Seitencrashs abmindert. Von Susanne Roeder Laterale Verkehrsunfälle gehören zu den tödlichsten. Fast 700 Menschen starben im vergangenen Jahr allein in Deutschland aufgrund von Seitencrashs. Das entspricht einem Drittel aller getöteten Fahrzeuginsassen. Am meisten betroffen: der Thorax. Seitlich aufprallenden...

Abbiegelicht sorgt für größere Sicherheit

Zahlreiche Autohersteller bieten inzwischen Tagfahrleuchten und Abbiegelicht an. Die Hightech-Lampen bringen ein Plus an Sicherheit - und sorgen für keinen höheren Spritverbrauch.

Bremsleistung richtig einschätzen

Bremstest des ADAC zwischen Auto und Kleintransporter.
Auffahrunfälle gehören zu den häufigsten Unfallursachen. Der Grund dafür ist ein zu geringer Abstand zum Vordermann. Deshalb sollten Autofahren die Bremsleistung ihres Fahrzeuges richtig einschätzen.

Neues Notrufsystem der Versicherer

Der Stecker ist Kernstück des Unfallmeldedienstes.
Die deutschen Versicherer haben ein automatisches Notrufsystem entwickelt. Es kann sowohl in Neu- als auch in Gebrauchtwagen eingesetzt werden. Der Unfallmeldedienst soll am 4. April starten.

Moderne Scheinwerfer als Gefahr für den Verkehr

Moderne Scheinwerfer blenden den Gegenverkehr nicht.
Eigentlich sollte man denken, dass moderne Scheinwerfer durch die bessere Sicht bei Nacht das Autofahren sicherer machen. Doch das sehen Augenärzte anders. Passagiere entgegen kommender Fahrzeuge würden geblendet, kritisieren sie.

Ein Drittel befürwortet Black Box im Auto

Die Black Box für das Auto befürworten 34 Prozent aller Autofahrer. Foto: DVR
Ein Drittel der Autofahrer in Deutschland haben sich für den Einbau eines so genannten Unfalldatenspeichers (UDS) ausgesprochen. Laut einer Umfrage des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) befürchten Kritiker eine Verletzung des Datenschutzes. Ein Drittel der autofahrenden Bevölkerung in Deutschland hat sich für den verpflichtenden Einbau eines so genannten Unfalldatenspeichers (UDS) ausgesprochen. Weitere 14 sind für einen Einbau der Black Box bei beruflich...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen