Erdgas für den Seat Leon ST

Bis zu 1300 Kilometer Reichweite

Erdgas für den Seat Leon ST
Der Seat Leon ST TGI benötigt rund 3,5 Kilo Erdgas für 100 Kilometer. © Seat

Seat stattet den Leon ST auch mit Erdgas an. Damit kommt der Kombi der spanischen VW-Tochter auf eine Reichweite bis zu 1300 Kilometer.

Seat erweitert das Angebot beim Leon ST. Für den Kombi mit dem 81 kW/110 PS starken 1,4 Liter großen Benziner bietet die spanische VW-Tochter zusätzlich Erdgasbetrieb an. Gut ein Jahr, nachdem die Leon-Limousine bivalent ausgestattet wurde, folgt nun der Kombi.

3,5 Kilo Erdgas benötigt der Seat Leon ST für 100 Kilometer

Seat verspricht einen Verbrauch von 3,5 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 96 Gramm pro Kilometer entspricht. Zwei im Fahrzeugboden gefüllte Erdgastanks mit ihren gesamt 15 Kilo Fassungsvermögen bringen den Leon ST rund 420 Kilometer weit. Kombiniert mit dem 50 Liter-Benzintank sind so bis zu 1300 Kilometer möglich. Doch wer rechnen kann, versucht hauptsächlich im Erdgasbetrieb unterwegs zu sein.

Das Kofferraumvolumen beträgt beim Leon ST TGI zwischen 482 und 1365 Liter. Das sind knapp 100 Liter weniger, die die Erdgastanks für sich in Anspruch nehmen. Am Ansprechverhalten des Motors ändert sich nichts. Elf Sekunden benötigt der Erdgas-Kombi für den Sprint, bei 194 km/h ist die Höchstgeschwindigkeit erreicht.

Kraftstoffkosten beim Seat Leon ST TGI halbiert

Der Einstiegspreis beträgt 22.240 Euro für den Leon ST Reference 1.4 TGI. Als reiner Benziner startet der 1.2 mit 110 PS bei 18.610 Euro. Angesichts von einem Preis von rund 3,85 Euro über 100 Kilometern im Erdgasbetrieb halbieren sich die Kraftstoffkosten – natürlich je nach persönlicher Fahrweise - gegenüber dem reinen Benzinbetrieb. (AG/TF)

Keine Beiträge vorhanden