Schwarzwald bietet Öko-Paket mit Elektroautos

299 Euro pro Person

Das Auto ist im Paket enthalten, das Schwarzwaldmädel nicht © STG/Eberle

Urlauber können den Schwarzwald mit dem Elektro-Auto erfahren. Das Pilotprojekt der Schwarzwald-Tourismus-Gesellschaft startet im Juli.

Touristen können im Schwarzwald in diesem Jahr erstmals zu ihrem Urlaub ein Elektroauto buchen. Mit dem Öko-Paket erhielten sie kostenfrei für sieben Tage ein Elektroauto, erklärt eine Sprecherin der Schwarzwald-Tourismus-Gesellschaft in Freiburg. Das Projekt sei einmalig in Deutschland. Es startet im Juli.

An- und Abreise mit der Bahn

«Wir wollen testen, ob es für ein derartiges Angebot schon jetzt die entsprechende Nachfrage gibt», sagt Tourismus-Geschäftsführer Christopher Krull. Auch die An- und Abreise erfolge umweltschonend mit der Bahn. Im Schwarzwald selbst sind Bus- und Bahnfahrten für Touristen generell kostenlos.

Der Strom für die Autos stamme aus regenerativen Energiequellen, erklärt Krull. Beteiligt an dem Projekt ist die Region rund um Todtnau und Schönau im Landkreis Lörrach sowie das Feriengebiet Mittlerer Schwarzwald um Triberg, Schonach und Furtwangen.

Subventionen vom Bundesland

Insgesamt 20 Autos werden zur Verfügung gestellt, darunter Elektrofahrzeuge von Peugeot und der Opel AG. Das Angebot kostet 299 Euro pro Person. Darin enthalten sind die Kosten für Auto und Bahn sowie sieben Übernachtungen wahlweise in einer Ferienwohnung, einem Hotel oder einer Pension. Wie weit ein Urlauber anreise, spiele keine Rolle.

«Einen Gewinn kann die Schwarzwald-Tourismus-Gesellschaft damit nicht erzielen», sagte Pressesprecherin Janina Wallbaum der Autogazette. (AG/dpa/tmn)