Renault Twingo Z.E.: Zum Start als Sondermodell Vibes

Der Renault Twingo Z.E. ist als Sondermodell „Vibes“ in einem auffälligen Orange-Farbton lackiert. © Renault

Der Renault Twingo Z.E. kommt Ende des Jahres auf den Markt. Der elektrische Kleinstwagen der Franzosen wird dann aber zunächst nur als Sondermodell Vibes angeboten.

Der 3,62 Meter lange Stromer ist in der Ausführung „Vibes“ in einem auffälligen Orange-Farbton lackiert. Zum Serienumfang gehören unter anderem 16-Zoll-Räder mit weißen und orangen Zierelementen sowie das Multimediasystem Easy Link mit 7-Zoll-Touchscreen (18 Zentimeter). Das Sondermodell ist ab Mitte August zu Preisen ab rund 25.700 Euro bestellbar.


Ende des Jahres öffnet Renault die Bestellbücher für weitere Ausstattungsversionen des elektrischen Twingo, darunter die ab 24.165 Euro erhältliche Basisversion. Der Twingo Z.E. profitiert von der Innovationsprämie aus dem Konjunkturpaket, die Renault auf glatte 10.000 Euro aufrundet. Entsprechend gibt es den Twingo in der Basis inklusive Förderung ab 14.165 Euro.

Leistung 81 PS

Der viersitzige Twingo Z.E. wird von einem 81 PS starken E-Motor angetrieben. Für die Energieversorgung ist eine 22 kWh große Batterie zuständig, die bis zu 190 Kilometer Reichweite (WLTP) ermöglicht. Der Twingo übernimmt vom Zoe das Batterieladesystem Chamelon Charger. Es ermöglicht die Energieversorgung des Akkus mit einer breiten Spanne von Ladeleistungen und Stromstärken.

Der Twingo Z.E. ist nach der Zoe das zweite reine Elektroauto der Franzosen. Der Renault Zoe war im ersten Halbjahr dieses Jahres das meistverkaufte Elektroauto in Europa. So stiegen die Zoe-Zulassungen um fast 50 Prozent auf 37.540 Einheiten. In der französischen Gemeinde Appy im Department Ariege testen die 25 Einwohner gerade die Zoe auf ihre Alltagstauglichkeit. Der Feldversuch von Renault und Partner Publicis dauert drei Jahre. Die Testpersonen erhalten neben einer Zoe auch die Ladeinfrastrukur gestellt.

Insgesamt will der Autobauer bis 2022 acht reine elektrische und zwölf elektrifizierte Modellneuheiten anbieten. Gerade erst hat Renault die elektrifizierten Modelle Clio E-Tech (Hybrid) und die über einen Plug-in-Hybrid verfügenden Captur und Megané vorgestellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein