Höheres Bußgeld bei fehlenden Winterreifen

Zwischen 40 und 80 Euro

Höheres Bußgeld bei fehlenden Winterreifen
Beim Reifenwechsel © Foto: dpa

Das Bundesverkehrsministerium will nach Angaben des ACE die Winterreifenpflicht verschärfen. Bei Missachtungen bei Schnee und Eis soll auch ein Eintrag in Flensburg erfolgen.

Wer bei Schnee und Eis ohne Winterreifen unterwegs ist, soll künftig ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro bezahlen. Bei einer Verkehrsgefährdung oder -behinderung sollen die Ordnungshüter sogar 80 Euro anstatt 40 Euro verlangen dürfen.

Ein Punkt beim KBA

Hinzu kommt ein Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei. Entsprechende Änderungspläne verfolgt nach Angaben des Auto Club Europa (ACE) derzeit das Bundesverkehrsministerium. Das Vorhaben ist Teil der geplanten Winterreifenpflicht. (mid)

Vorheriger ArtikelRekordfahrt schürt Hoffnung auf E-Zukunft
Nächster ArtikelFrauen parken schlechter ein als Männer
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden