Chinesen von Qoros glänzen beim EuroNCAP

Auch Kia Carens optimal

Der Qoros 3 erzielte fünf Sterne beim EuroNCAP-Crashtest
Der Qoros 3 hat im EuroNCAP die Höchstwertung erzielt. © EuroNCAP

In zurückliegenden Zeiten sind Fahrzeuge aus China immer kläglich am EuroNCAP-Crashtest gescheitert. Der Qoros 3 schafft nun eine Premiere für chinesische Modelle.

Landwind oder Brilliance sind in den vergangenen Jahren mit katastrophalen Folgen gegen die Wand gefahren. Während sich die beiden Modelle sich beim EuroNCAP-Crashtest mit null oder lediglich zwei Sternen begnügen mussten, schaffte der nun gecrashte Qoros 3 eine Premiere. Die kompakte Limousine schaffte als erstes Fahrzeug aus dem Reich der Mitte die Höchstwertung von fünf Sternen.

"Es ist erfreulich, dass neue Hersteller wie Qoros die hohen Anforderungen der Tests bewältigen", sagt der EuroNCAP-Generalsekretär Michiel van Ratingen, "die Hersteller wissen, dass Kunden bei Neuwagenkäufen einen sehr hohen Wert auf Sicherheit legen." Der Qoros 3 könnte in zwei Jahren auf den Markt eingeführt werden und mit niedrigen Preisen das Segment beleben.

Fünf Sterne für den Kia Carens

Neben dem chinesischen Modell erreichte auch der neue Kia Carens die Höchstwertung von fünf Sternen, was für die Verantwortlichen aber überhaupt nicht überraschend kommt. "Bei der Entwicklung des neuen Carens stand für die Kia-Ingenieure von Anfang an ein Ziel klar im Vordergrund: einen Kompakt-Van zu entwickeln, dessen Struktur und Sicherheitssysteme im Falle einer Kollision den Fahrern, deren Familien und auch den Fußgängern größtmöglichen Schutz bieten", sagt Benny Oeyen, Vize-Präsident von Kia Europe.

Während der Qoros für eine Premiere sorgte, ist der Carens bereits der siebte Kia, der fünf Sterne im EuroNCAP erzielt hat. (AG/TF)