Porsche Boxster bleibt Einstiegsmodell

Planspiele in hoher Preisklasse

Porsche Matthias Müller Porsche-Chef neu dpa-338280 ©

Porsche plant kein neues Einstiegsmodell unterhalb des Boxsters. Allerdings bekräftigte Porsche-Chef Matthias Müller Planspiele für einen Angriff auf Ferrari.

Porsche hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach der Sportwagenbauer ein neues, preisgünstiges Einstiegsmodell plane. «Wir müssten dieses Fahrzeug dann unterhalb vom Boxster positionieren. Natürlich auch preislich und damit stellt sich immer die Frage, wie das eine Marke verträgt», sagte Vorstandschef Matthias Müller der «Neuen Osnabrücker Zeitung». «Da uns die Gefahr, die Marke negativ zu beeinflussen, zu groß erscheint, verfolgen wir dieses Projekt aktuell nicht weiter.»

Porsche-Modell zwischen 250.000 und 850.000 Euro

Müller bestätigte aber, dass es zuvor entsprechende Gedanken gegeben habe. Gleichzeitig bekräftigte er Planspiele, mit einem neuen Modell in der Preisklasse zwischen 250.000 und 850.000 Euro Ferrari anzugreifen. Falls es dazu kommt, würde der Wagen wahrscheinlich im Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen gebaut. (dpa)