Porsche 911 Carrera als Black Edition

Sportwagen ganz in Schwarz

Porsche 911 Carrera als Black Edition
Der Porsche 911 Carrera ist als Sondermodell erhältlich. © Porsche

Porsche bietet vom 911 Carrera und dem Boxster die Black Edition auf. Die beiden Sondermodelle warten nicht nur mit einer schwarzen Lackierung auf, sondern auch durch ein Mehr an Ausstattung.

Porsche legt den 911 Carrera und den Boxster als Sondermodelle auf. Die „Black Edition“ beinhaltet unter anderem schwarze Lackierung und schwarzes Teilleder-Interieur. Immer an Bord sind zudem das Infotainment-System PCM mit Navi, Regensensor, Tempomat, Parkassistent und Sport-Design-Lenkrad. Der 911 Black Edition ist als Coupé und Cabrio sowie mit Heck- und Allradantrieb erhältlich, angetrieben wird das Sondermodell jeweils vom 3,4-Liter-Boxermotor mit 257 kW/350 PS.

Zusätzliche Ausstattung

LED-Scheinwerfer, 20-Zolll-Räder, Rückfahrkamera, Bose-Soundsystem und beheizbare Sportsitze gehören unter anderem zum Lieferumfang des Editions-Elfers, der mindestens 95.058 Euro kostet. Regulär ist der 911 ab 90.417 Euro zu haben.

In dem Mittelmotor-Roadster sorgt der 195 kW/265 PS starke 2,7-Liter-Boxermotor für Vortrieb. Verdeck und Überrollbügel beim Boxster sind schwarz, 20 Zoll große Carrera-Classic-Räder und Bi-Xenon-Scheinwerfer gehören ebenso zum Lieferumfang wie Zweizonen-Klimaanlage und Sitzheizung. Der Preis für den Boxster Black Edition beträgt 59.477 Euro, regulär steht der Roadster ab 50.900 Euro in der Preisliste. (SP-X)

Keine Beiträge vorhanden