Pirelli-Kalender feiert 50. Geburtstag

Griff ins Archiv

Pirelli-Kalender feiert 50. Geburtstag
Der Pirelli-Kalender besitzt seit Jahrzehnten Kultstatus. © Pirelli Kalender 2014, Helmut Newton

Ein halbes Jahrhundert gibt Pirelli den berühmten Kalender heraus. Zum Jubiläumsjahr haben die Verantwortlichen sich etwas Besonderes ausgedacht.

Pirelli feiert 50 Jahre "The Cal". 1964 erschien zum ersten Mal der mittlerweile Legendenstatus erhaltene Kalender, den es nicht zu kaufen gibt, sondern an ausgewählte Kunden oder Geschäftspartner vergeben wird.

Starke Rivalität zwischen Pirelli-Tochter und Hauptsitz

Zum Jubiläum wurden keine neuen Fotos kreiert, sondern Pirelli greift ins Archiv und auf den bisher unveröffentlichten Kalender des Jahres 1986 zurück, der vom Star-Fotografen Helmut Newton gestaltet wurde.

Dass der von Newton geschaffene Kalender vor 28 Jahren nicht veröffentlicht wurde lag an der Rivalität der englischen Tochtergesellschaft Pirelli UK, die 1964 mit dem Kalender britische Mitbewerber ausstechen wollte, und der Pirelli-Zentrale in Mailand, die im Laufe der Zeit die Attraktivität des Kalenders entdeckte.

Pirelli-Kalender von 1986 restauriert

Beide Unternehmen beauftragen einen Fotografen. Die Briten wählen den amerikanischen Fotografen Bert Stern, Pirelli Italia Helmut Newton. Letztendlich wurde der Kalender von Stern ausgewählt, auch deshalb, weil Newton die Arbeit an dem Projekt wegen einer Familienangelegenheit aufgeben musste.

Die gemachten Aufnahmen wurden im Familienarchiv aufbewahrt und zum Jubiläum von der Fondazione Pirelli restauriert. Ein glücklicher Zufall ist es, dass die Tagesdaten von 1986 mit dem Jahr 2014 übereinstimmen. (AG)

Keine Beiträge vorhanden