Dezente Aufwertung für Peugeot 4007

6,7 Liter Verbrauch

Leichte Retuschen am Peugeot 4007 © Peugeot

Peugeot hat den 4007 sanft überarbeitet. Neben der Verringerung des Spritverbrauchs gab es auch Retuschen bei den ausstattungen.

Mit sparsameren Motoren und etwas mehr Ausstattung an Bord geht es für den Peugeot 4007 ins neue Modelljahr. So beträgt der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch des 115 kW/156 PS starken Diesels dank einer Überarbeitung des Motormanagements nun 6,7 Liter pro 100 Kilometer, die CO2-Emissionen sinken dadurch um 10 Gramm auf 175 Gramm je Kilometer. In Kombination mit dem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe genehmigt sich der 2,2-Liter-Vierzylinder unverändert 7,2 Liter Diesel und emittiert 189 Gramm.
Auch in Sachen Ausstattung haben die Franzosen vorsichtig Hand angelegt. Im Rahmen der Namensanpassung der Varianten in "Access", "Active" und "Allure" hat es an der einen oder anderen Stelle noch eins oben drauf gegeben. So bekommen die Active- und Allure-Ausstattung (ehemals "Sport" und "Platinum") nun zusätzlich eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit auf den Weg. Die Ausstattung "Active" erhält auch eine Einparkhilfe mit akustischer Warnung. Der jetzt auch als Fünfsitzer erhältliche Franzose kostet in der Ausstattung "Active" mindestens 34 450 Euro. mid