Europaweit 26.000 Bestellungen für Peugeot 2008

Erfolgreicher Marktstart

Der Peugeot 2008 zieht Asphalt dem Gelände vor.
Der Peugeot 2008 verkauft sich gut. © Peugeot

Der Peugeot 2008 ist erfolgreich in Europa gestartet. Insgesamt liegen dem französischen Autobauer 26.000 Bestellungen für seinen Mini-SUV vor.

Der Marktstart für den kleinen Geländewagen Peugeot 2008 verlief erfolgreich. Wie der französische Autobauer am Dienstag mitteilte, hätten sich europaweit bereits 26.000 Kunden für den Mini-SUV entschieden. Von den Bestellungen entfielen dabei 3000 auf den deutschen Markt, auf dem das Crossover-Modell erst Mitte Juni seinen Marktstart feierte.

„Der neue Peugeot 2008 übertrifft unsere Erwartungen: Allein am Sonderschau-Wochenende des 15. Juni zur Markteinführung des Peugeot 2008 entfielen von insgesamt rund 600 Verkäufen mehr als 300 auf den neuen Urban-Crossover“, sagte Peugeot-Deutschlandchef Marcel de Rycker.

Produktion des 2008 wird gesteigert

Aufgrund der hohen Nachfrage nach dem kleinen Geländewagen wird der unter der Absatzkrise in Europa und vor allem wegbrechender Märkte in Südeuropa besonders leidende französische Hersteller die Produktion im Werk in Mulhouse beginnend mit dem 2. September von derzeit täglich 310 auf 615 Einheiten bis Mitte Oktober nahezu verdoppeln. Der Mini-SUV von Peugeot beginnt in der Basisversion 2008 Access 82 VTi bei einem Einstiegspreis von 14.700 Euro. (AG)