Peugeot mag es stylisch

Für 2008 und 308

Peugeot wertet auch den 2008 als Style-Modell auf.
Peugeot wertet auch den 2008 als Style-Modell auf. © Peugeot

Peugeot erweitert die „Style“-Familie. Nun sind auch der 2008 und der 308 als aufgewertete Sondermodelle erhältlich.

Als „Style“-Sondermodelle sind nun auch der Peugeot 2008 und der 308 verfügbar. Das Mini-SUV 2008 bietet unter anderem 16-Zoll-Felgen, Edelstahl-Zierleisten an Front und Heck sowie elektrisch einklappbare Rückspiegel. Für den Antrieb stehen je zwei Diesel und Benziner mit Leistungswerten zwischen 60 kW/82 PS und 81 kW/110 PS zur Wahl. Die Preise starten bei 17.990 Euro, den Kundenvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit bis zu 880 Euro an.

Preisvorteil von bis zu 1040 Euro

Beim kompakten Fünftürer 308 Style zählen 17-Zoll-Felgen, Rückfahrkamera und Parksensoren an der Front zur Ausstattung. Die Motorenpalette umfasst zwei Benziner und einen Diesel mit 81 kW/110 PS bis 96 kW/130 PS. Die günstigste Variante gibt es für 21.650 Euro. Als Preisvorteil nennen die Franzosen bis zu 1040 Euro.

Mit den zwei Neuen umfasst die „Style“-Familie nun sieben Modelle. Bei den übrigen fünf – vom Kleinwagen 208 bis zum Mittelklassekombi 508 SW - wurden zum neuen Jahr Ausstattungsumfänge und Preise geändert. (SP-X)

Vorheriger ArtikelMazda2: Potenzial zum Auffallen
Nächster ArtikelVW legt beim Caddy eine Schippe drauf
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.