Opel Adam vernetzt sich mit der Welt

Intelli-Link für den Kleinwagen

Intelli-Link von Opel lässt sich für Android und iOS nutzen.
Intelli-Link im Opel Adam funktioniert für iOS und Android. © Opel

Der Opel Adam kommt bei den Kunden an. Der Kleinwagen der Rüsselsheimer bietet nicht nur unzählige Individualisierungsmöglichkeiten, sondern sorgt dank Intelli-Link für eine Vernetzung mit dem Smartphone.

Immer mehr Kunden wünschen sich eine Vernetzung des Smartphones mit dem Auto. Diesem Wunsch kommen immer mehr Autobauer nach. So bietet Opel für seinen beliebten Kleinwagen Adam das so genannte Intelli-Link-Infotainment-System an. Damit avanciert der Kleinwagen der Rüsselsheimer zum bestvernetzten Fahrzeug im Segment.

Intelli-Link ermöglicht es dem Fahrer, sein Smartphone und die darauf befindlichen Apps im Auto verfügbar zu machen. Dabei ist das Opel-System sowohl für Apple iOS als auch für Android-Geräte ausgelegt. Zu Intelli-Link gehört unter anderem die Tune-In-App für einen weltweiten Radioempfang, die Navigations-App BringGo oder das Internetradio Stitcher. Tun-In bietet dem Nutzer beispielsweise die Auswahl unter 70.000 Sendern, die weltweit von 40 Millionen monatlich genutzt werden.

Intelli-Link kostet nur 300 Euro

Damit die Bedienung von Intelli-Link auch möglichst sicher erfolgt und sich der Fahrer nicht vom Verkehrsgeschehen ablenken lässt, beinhaltet das System auch die Siri Eyes Free-Unterstützung über das iPhone. Entsprechend kann der Fahrer Intelli-Link mit Sprachbefehlen steuern. Die Apps des Smartphones können entweder über Bluetooth oder eine USB-Verbindung auf den sieben Zoll großen Touchscreen-Monitor im Adam übertragen werden. Der Vorteil des Opel-Systems liegt dabei auf der Hand: Seine Funktionalitäten sind fortwährend auf dem aktuellen Stand, da die Apps über den Appstore oder den Google Play Store aktualisiert werden.

Zudem kann er beispielsweise seine Navigations-App BringGo auch unterwegs, beispielsweise auf dem Rad oder einer Wanderung, nutzen. BringGo ist in 23 Sprachen verfügbar.Opel bietet Intelli-Link für einen Aufpreis von 300 Euro an. In den Ausstattungsvarianten Jam, Glam und Slam gehört es zur Serienausstattung. (AG)