Opel Corsa 1.3 CDTI verbraucht nur 3,1 Liter

Effizienter Kleinwagen

De neue Opel Corsa kommt als 1.3 CDTI nur auf 3,1 Liter Verbrauch.
De neue Opel Corsa kommt als 1.3 CDTI nur auf 3,1 Liter Verbrauch. © Opel

Opel setzt seine Motoren-Offensive fort und präsentiert für den neuen Corsa einen Spardiesel. Der 1.3 CDTI mit 95 PS soll nur auf einen Verbrauch von 3,1 Litern auf 100 Kilometer kommen.

Effizienteres gibt es derzeit nicht: der neue Opel Corsa 1.3 CDTI ecoFlex soll dank seiner Spritspartechnologien nur auf einen Verbrauch von 3,1 Litern auf 100 Kilometern kommen, wie der Hersteller am Mittwoch mitteilte. Das entspricht einen CO2-Ausstoß von gerade einmal 82 g/km. Der niedrige Verbrauch des Corsa wird durch ein neues Easytronic-3.0-Getriene in Kombination mit einem serienmäßigen Start-Stop-System, Bremsenergie-Rückgewinnung und optionalen rollwiderstandsoptimierten Reifen erzielt. Damit sei der Corsa nicht nur das sparsamste Opel-Modell, sondern zugleich der sparsamste Diesel, so die GM-Tochter.

Effizienzklasse A+

Für besonders preisbewusste Kunden, die nicht auf den Komfort einer Automatik verzichten möchten, ist unser automatisiertes Fünfgang-Schaltgetriebe im neuen Corsa ein echtes Highlight“, sagt Opel-Vertriebschef Peter Christian Küspert. „Zusammen mit dem genügsamen Diesel wird der Kleine so zum Effizienz-Riesen. Damit empfiehlt er sich einmal mehr für kurze Einkaufstouren durch die Stadt ebenso wie für Überlandfahrten.“

Das bekannte, aber grundlegend überarbeitete Diesel-Triebwerk stellt mit seinen 95 PS im neuen Opel Corsa ein maximales Drehmoment von 190 Newtonmetern bei 1750 bis 2500 Touren zu Verfügung und bringt es auf die beste Effizienzklasse A+. (AG)