Opel Combo Life kostet knapp unter 20.000 Euro

Opel Combo. Foto: Opel
Der neue Opel Combo. © Opel

Noch vor den Schwestermodellen Peugeot Rifter und Citroen Berlingo darf Opel mit der Neuauflage des Combo Life an den Start gehen. Sie ist ab sofort zu Preisen ab 23.450 Euro in der gehobenen Ausstattung Edition bestellbar.

Erst ab Herbst können Kunden alternativ die Basisversion Selection ordern, die mit 19.995 Euro deutlich günstiger ausfallen wird. Einstiegsmotorisierung für den Hochdachkombi ist ein 1,2-Liter-Turbobenziner mit 81 kW/110 PS in Kombination mit Sechsgang-Schaltgetriebe.

Alternativ bietet Opel einen 1,5-Liter-Diesel in den drei Leistungsstufen 56 kW/76 PS, 75 kW/102 PS sowie 96 kW/130 PS an. Die stärkste Variante kann man mit manuellem Standardgetriebe oder einer Achtgang-Automatik bekommen.

Opel Combo Life mit Fondschiebetür

Die Ausstattung der Basisversion Selection umfasst eine Fondschiebetür auf der rechten Seite, Heckflügeltüren, eine asymmetrisch umlegbare Rückbank, Tempomat, Radio, Lichtautomatik, elektrische Fensterheber vorn, elektrische Außenspiegel, Zentralverriegelung, Berganfahrassistent, Kollisionsverhinderer, Müdigkeitswarner, Verkehrsschilderkennung sowie Spurhalteassistent.

3.455 Euro Aufpreis kostet das Ausstattungsniveau Edition, welches zusätzlich eine zweite Schiebetür, eine große Heckklappe, Klimaanlage, Infotainmentsystem mit 8-Zoll-Touchscreen, beheiztes Lederlenkrad und eine Gepäckraumabdeckung umfasst. Wer nochmals 2.600 Euro zahlt, bekommt die Innovation-Ausstattung mit weiteren Extras wie 16-Zoll-Alus, Fensterheber in den Schiebetüren, LED-Tagfahrlicht, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Dachreling, Panoramadach, Parkpiepser hinten und eine elektrische Parkbremse. (SP-X)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein