Opel Ampera für britischen Botschafter

Bis zu 500 Kilometer Reichweite

Opel Ampera für britischen Botschafter
GM-Vize Stephen Girsky (r.) überreicht Sir Simon McDonald den Schlüssel. © Opel

Sir Simon McDonald fährt elektrisch durch Berlin. Der britische Botschafter ist ab sofort mit einem Opel Ampera unterwegs.

Der britische Botschafter Sir Simon McDonald fährt ab sofort mit einem Opel Ampera von Termin zu Termin. Opel Aufsichtsratschef und GM-Vize Steve Girsky übergab dem Diplomaten in Berlin das "Auto des Jahres 2012", das zudem das meistverkaufteste Elektrofahrzeug in Europa ist.

Opel Ampera ohne Reichweitenprobleme

So kann McDonald die Termine hauptsächlich elektrisch bewältigen – gerade in der Stadt. Denn der Ampera hat eine Reichweite zwischen 40 und 80 Kilometern, ehe er wieder an die Steckdose muss.

Aber auch außerhalb der Hauptstadt kennt der Ampera keine Reichweitenprobleme – dank des so genannten Range Extenders. Ist nämlich die Kraft des 111 kW/150 PS starken Elektromotors aufgebraucht, schaltet sich der 1,4 Liter große Benzinmotor mit 63 kW/86 PS hinzu und fungiert als Generator. Rund 500 Kilometer kann der Ampera dann zurücklegen, ehe die Tankstelle angesteuert werden muss. (AG)

Keine Beiträge vorhanden