Melderekord für AvD-Oldtimer-Grand-Prix

Melderekord für AvD-Oldtimer-Grand-Prix
Austin Healey 3000 MK III © Foto: dpa

So viele Oldtimer wie noch nie werden beim Grand-Prix-Wochenende des AvD auf dem Nürburgring zu bestaunen sein. 650 Teilneh­mer aus 19 Ländern haben für das zweite August-Wochenende gemeldet.

Zum 80. Jubiläum des Nürburgrings haben sich die Veranstalter beim 35. AvD-Oldtimer-Grand-Prix mächtig ins Zeug gelegt. Zwölf Rennen stehen am Wochenende vom 10. bis 12. August auf dem Eifel-Kurs auf dem Programm. Neben dem AvD-Marathon sind unter anderem ein Lauf für Historische Formel-1-Wagen, das Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft und den SuperSports Cup angesetzt. Außerdem werden Vorkriegsrenner sowie die Historic Grand Prix Cars bis 1960 an den Start gehen.

Diese Fahrzeugkategorie hatte sich bei einer repräsentativen Umfrage unter den Besuchern als der absolute Renner erwiesen. In diesem Rennen starten Grand-Prix-Wagen aus der 30er Jahren wie auch Formel-1-Autos aus den 50er Jahren.

Einen Rekord vermelden die Veranstalter bei den Teilnehmerzahlen. 650 Starter aus 19 Ländern haben ihr Kommen angekündigt. Die weitaus meisten Enthusiasten reisen mit ihren Fahrzeugen aus Großbritannien an. (AG)

Keine Beiträge vorhanden