VW wächst auch bei den Nutzfahrzeugen

Plus 29 Prozent im ersten Halbjahr

Der VW Crafter. © VW

Der VW-Konzern kann auch ein verstärktes Wachstum bei seinen Nutzfahrzeugen vermelden. Im ersten Halbjahr erzielte die Sparte ein weltweites Plus von 29 Prozent.

Neben den Absatzrekorden bei seinen Pkw-Marken kann der VW-Konzern auch im Geschäft mit leichten Nutzfahrzeugen weiter kräftig punkten. Im ersten Halbjahr wurden weltweit mehr als 260.000 Modelle verkauft, wie Volkswagen am Montag in Hannover berichtete. Damit erreichte das Unternehmen im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2010 ein Plus von 29 Prozent bei den Auslieferungen.

Bescheidenes Wachstum in Deutschland

Während die Zuwächse in Deutschland zwischen Januar und Juni etwas bescheidender ausfielen (5,6 Prozent), fuhr die Nutzfahrzeugsparte vor allem in Regionen wie Afrika, Osteuropa und Asien hohe zwei- oder sogar dreistellige Steigerungsraten ein.

Markenvorstand Harald Schomburg rechnet damit, dass die Nachfrage nach VW-Nutzfahrzeugen auch im zweiten Halbjahr hoch bleibt. Das Unternehmen ist auf Transporter und Pick-Ups spezialisiert. Das Geschäft mit schweren Lastwagen und Bussen will der VW-Konzern durch die geplante Lkw-Allianz zwischen seiner Tochter Scania und der Münchner MAN-Gruppe voranbringen. (dpa)

Vorheriger ArtikelDaimler mit neuem Klima-Windkanal
Nächster ArtikelAudi A6 Avant: Edeltransporter
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.