Nissan Qashqai nun auch mit 1,7-Liter-Dieselmotor

Der Nissan Qashqai ist mit neuen Motoren unterwegs. © Nissan

Nissan erweitert das Motorenangebot für den Qashqai. So ist das Crossover-Modell der Japaner nun auch mit einem 1,7-Liter-Dieselmotor mit 150 PS erhältlich.

Mit dem Selbstzünder erweitert Nissan das Motorenprogramm um den bestehenden 1,5-Liter-Selbstzünder und den seit Herbst des Vorjahres erhältlichen 1,3-Liter-Benziner.

Wie Nissan am Mittwoch mitteilte, ist der neue Diesel sowohl mit einer manuellen Sechsgangschaltung als auch mit einer Xtronic-Automatik erhältlich. Darüber hinaus ist der Qashqai auch als Allradversion zu bestellen.

Leistungsplus um 35 PS

Der neue Diesel bietet dem Fahrer ein maximales Drehmoment von 340 Nm. Es liegt bereits bei 1750 Umdrehungen in der Minute an. Im Vergleich zum 1,5 Liter Diesel wartet der neue Selbstzünder damit einem Leistungsplus von 35 PS und einem Drehmomentzuwachs von 55 Nm auf.

Der Einstiegspreis für den Nissan Qashqai 1.7 dCi liegt bei 29.665 Euro, der für den Allradantrieb startet bei 31.665 Euro. Je nach Antrieb soll der durchschnittliche Verbrauch bei 4,7 bis 5,2 Litern auf 100 Kilometern liegen. Das neue Aggregat erfüllt die Abgasnorm Euro6d-temp.

Wie Nissan mitteilte, sei die Nachfrage nach Dieselfahrzeugen nach wie vor hoch. Deshalb bediene man mit seinen neuen Dieselanfragen diese Nachfrage, wie Jean-Philippe Roux, bei Nissan Europe General Manager für die Crossovermodelle, sagte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein