Nissan elektrisiert NV200

170 Kilometer Reichweite

Der e-NV200 ist nach dem Leaf das zweite Elektroauto von Nissan.
Der e-NV200 ist nach dem Leaf das zweite Elektroauto von Nissan. © Nissan

Nissan bietet den NV200 als rein elektrisch betriebenen Kleintransporter an. Dabei beläuft sich der Aufpreis im Vergleich mit den konventionellen Antrieben unter 3000 Euro.

Zum Nettopreis von 25.058 Euro kommt im Juli der elektrisch angetriebene Kleintransporter Nissan E-NV200 auf den Markt. Inklusive Mehrwertsteuer kostet der 80 kW/109 PS starke Lieferwagen 29.819 Euro. Wer die 24 kWh große Batterie nicht mitkauft, sondern least, erhält das Fahrzeug für 20.300 Euro (24.157 Euro brutto). Die Reichweite gibt der Hersteller mit 170 Kilometern an, die Ladezeit beträgt je nach Stromquelle zwischen 30 Minuten und mehr als acht Stunden.

Nissan elektrisiert auch NV200 Evalia

Neben der Lieferwagen-Version bietet Nissan ab Juli auch die fünfsitzige Pkw-Ausführung Evalia an. Preise nennt das Unternehmen hier noch nicht. Bei den konventionell motorisierten Varianten liegt die Bruttopreis-Differenz zwischen NV200 und Evalia bei rund 2900 Euro.

Im Segment der Elektro-Lieferwagen tritt der Nissan unter anderem gegen den Renault Kangoo ZE an (24.157 Euro, brutto ohne Batterie), in der Pkw-Klasse ist er konkurrenzlos. (SP-X)