Nissan Note mit schwarzer Note

Dunkel gehaltener Mini-Van

Nissan Note mit schwarzer Note
Nissan setzt beim Note schwarze Akzente © Nissan

Nissan setzt beim Note dunkle Akzente. Wem das Sondermodell Black Edition allerdings zu dunkel daherkommt, kann aus sechs weiteren Metallic-Farben wählen.

Der Nissan Note trägt schwarz. Als Sondermodell Black Edition ist der Mini-Van zu Preisen ab 17.545 Euro erhältlich. Dann arbeitet der 1,2 Liter große Einstiegsbenziner mit 59 kW/80 PS unter der Haube.

Zur Auswahl stehen auch der Kompressor aufgeladene Ottomotor mit 72 kW/98 PS sowie ein 66 kW/ 90 PS starker 1,5 Liter-Dieselmotor, der sich mit durchschnittlich nur 3,6 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer begnügt, wie Nissan mitteilte.

Sieben Lackfarben zur Auswahl

Seinen Namen erhält die spezielle Edition aber aufgrund der optischen Ausstattung. Dominierend sind die schwarzen 16 Zoll großen Leichtmetallfelgen, aber auch die in Schwarz gehaltenen Außenspiegel, Türgriffe sowie die Einfassungen der Nebelscheinwerfer fallen auf. Auch die hinteren Seitenfenster sind schwarz umrahmt, der zum sogenannten „Design & Sport Paket“ gehörende Dachspoiler wurde ebenfalls in Schwarz gehüllt.

Natürlich setzt sich das Farbenmotto auch im Innenraum fort. So ist die dunkle Farbe am Dachhimmel maßgebend, auch Mittelkonsole und Schalthebel ziert glänzendes Schwarz. Wem das zu dunkel ist, kann immerhin die Außenhaut aufhellen. Die vom Schwarz unberührten Flächen können zum einem mit der serienmäßigen dunkelblauen Metallic-Lackierung ausstaffiert werden, die Kunden können aber auch aus sechs weiteren Metallic-Farben wählen. (AG/TF)

Keine Beiträge vorhanden