Sparmotor für den Nissan Micra

Autosalon Genf

Der Nissan Micra erhält einen Sparmotor © Nissan

Nissan wird auf dem Autosalon in Genf Anfang März einen Sparmotor für den Micra vorstellen. Nach Herstellerangaben soll das Aggregat nur 4,1 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen.

Nur 95 Gramm CO2 pro Kilometer und ein Verbrauch von voraussichtlich nur 4,1 Litern Super pro 100 Kilometer: Das sind die Eckdaten eines neuen, sparsamen Benzinmotors namens "DIG-S", den Nissan auf dem Genfer Salon (3. bis 13. März) für den Kleinwagen Micra vorstellt. Und das, obwohl der 1,2-Liter-Dreizylindermotor nicht weniger als 72 kW/98 PS leistet und ein Drehmoment von 142 Nm liefert.

Benzindirekteinspritzung im Micra

Realisiert werden diese Werte dank einer Benzindirkteinspritzung und einer mechanischen Kompressoraufladung. Die Ventile werden im Miller-Zyklus gesteuert. Dabei bleiben die Einlassventile im Verdichtungstakt länger als üblich geöffnet. Darüber hinaus verdichtet der Motor mit 13:1 recht hoch. Außerdem ist das neue Triebwerk gekoppelt mit einem Start-Stopp-System und einer Energie-Rückgewinnung beim Bremsen. (mid)