Schneller laden mit dem Nissan Leaf

Limited Edition des Elektroautos

Der Nissan Leaf Limited Ediiton kann in 3,5 geladen werden.
Der Nissan Leaf Limited Ediiton kann in 3,5 geladen werden. © Nissan

Auch Elektroautos sind nicht vor Sondermodellen gefeit. Beim Nissan Leaf geht es dabei nicht nur um eine Geld-, sondern auch um eine signifikante Zeitersparnis.

Nissan legt vom Leaf eine Sonderedition auf. Dabei verschafft das auf der Version Acenta basierende meistverkaufte Elektroauto der Welt dem Kunden nicht nur einen Preisvorteil von 800 Euro, sondern sehr viel Zeitersparnis beim Laden.

Nissan Leaf in 3,5 Stunden geladen

Denn Nissan spendiert der Limited Edition einen Ladeanschluss mit 6,6 kW mit einem Mode 3-Ladekabel. Damit reduziert sich die Ladezeit an einer 22 kW starken Ladestation um gleich drei Stunden. Anstatt 6,5 Stunden hängt der Leaf lediglich 3,5 Stunden am Kabel. Zudem stehen mit dem Mode 3-Ladekabel laut dem Hersteller alle öffentlichen Ladesäulen offen.

Weiterhin sind bei der Limited Edition blau getönte 17-Zoll-Leichtmetallfelgen von AUTEC mit Reifen der Größe 215/50 R17, der Solarspoiler zum zusätzlichem Aufladen der 12 Volt-Fahrzeugbatterie und das normalerweise nur im Topmodell Leaf Tekna serienmäßige Winterpaket mit Sitzheizung für die vorderen und hinteren Sitze, einem beheizbaren Lenkrad und beheizbaren Außenspiegeln an Bord.

Nissan Leaf Limited Edition ab 28.520 Euro

Aufgrund der Acenta-Ausstattung kann der Fahrer auch noch auf eine Rückfahrkamera, das Carwings-Telematiksystem mit Online-Unterstützung und Fernsteuerung von Laden und Klimatisierung über eine Carwings-App sowie das Multimedia-System mit 7-Zoll-Touchscreen und Navigation zurückgreifen. Als Sahnehäubchen gibt es den CHAdeMO-Schnelladeanschluss, mit dem 80 Prozent der Batterie an bis zu 50 kW starken Quellen innerhalb von 30 Minuten aufgeladen werden. Dank der so genannten Vehicle2Grid-Kompetenz kann der Leaf in Zeiten von Netzlastspitzen Strom in das Netz einspeisen.

Die Preise für das Sondermodell beginnen bei 28.520 Euro, wenn die Batterie gemietet wird. Mit gekaufter Batterie beträgt der Preis 34.420 Euro. (AG)